STAND
ONLINEFASSUNG

Der fünfte Trainer der Saison, die sportliche Führung weg und der Abstieg ist bedrohend nahe. Bei Schalke 04, dem kommenden Gegner von Mainz 05, herrscht in dieser Saison vor allem Chaos. Aber der Mainzer Coach Svensson lässt sich davon nicht beeinflussen.

Für Mainz 05 heißt es am Freitagabend: Kellergipfel. Der Tabellenvorletzte zu Gast beim Tabellenletzten. Acht Punkte trennen beide Teams. Für die Rheinhessen wäre, nach der Niederlage gegen Augsburg, ein Erfolg bei den Knappen im Abstiegskampf extrem wichtig.

Nach dem Trainerwechsel bei den Königsblauen zu Dimitrios Grammozis erwartet 05-Coach Bo Svensson einen unangenehmen Gegner. "Es war viel Unruhe auf Schalke, aber jetzt ist die Möglichkeit auf einen Neuanfang. Diese Möglichkeit wollen die Spieler jetzt ergreifen und zeigen was in ihnen steckt. Eine schwierige Aufgabe."

Durch die Verpflichtung des mittlerweile fünften Trainers auf Schalke, der am Dienstag vorgestellt wurde, ändert sich nach Meinung des Dänen wenig in Sachen Spielvorbereitung. "Die Gegneranalyse war ein bisschen anders als normal. Klar, es kommen ein paar neue Sachen, aber du kannst nicht innerhalb von drei Tagen alles neu machen", erzählt der 41-Jährige, der auch keine vollkommen umgekrempelte Schalker Mannschaft erwartet. Trotzdem haben sich die Mainzer auch Videomaterial von Darmstadt 98, Grammozis' vorherigem Club, angesehen. Im Kampf um den Klassenerhalt soll nichts dem Zufall überlassen werden. Die 05-Profis haben ebenfalls einen klaren Auftrag:  "Was wir vorhaben und von unseren Jungs sehen wollen, bleibt das gleiche", fordert Svensson.

Alle Mann an Bord

Der 05-Trainer kann dabei wieder auf Dominik Kohr zurückgreifen, der am vergangenen Sonntag beim 0:1 gegen den FC Augsburg wegen eines grippalen Infekts gefehlt hatte. Die Aggressivität des ausgeliehenen Mittelfeldkämpfers von Eintracht Frankfurt fehlte den Mainzern gegen den FCA. "Er hat diese Woche wieder trainiert und ist bereit für das Spiel." Weitere Ausfälle sind auf Mainzer Seite nicht zu beklagen.

Klares Bekenntnis zu Zentner

Zudem stärkte der Däne Stammtorwart Robin Zentner, trotz seines spielentscheidenden Patzers gegen Augsburg, den Rücken und auch seine Position. Der 26-Jährige wird auch in Gelsenkirchen zwischen den Pfosten stehen. "So ein Fehler sollte nicht passieren, aber es wird keine Auswirkungen haben. Wenn ein Innenverteidiger einen Fehler macht oder ein Stürmer vorne nicht trifft, soll ich die dann auch auswechseln? 

Schlusslicht gegen Vorletzter - mehr Kellerduell geht nicht

Mainz bestreitet auf Schalke sein 500. Bundesliga-Spiel und will das Jubiläum gegen den direkten Konkurrenten mit drei Punkten krönen. Und einen klaren Matchplan hat der Trainer der 05er natürlich auch: Bessere Laufwege im Strafraum finden, die Flankenqualität verbessern und technische Fehler vermeiden. "Das hat gegen Augsburg nicht gepasst. Wir müssen Lösungen gegen tief stehende Gegner im letzten Drittel finden", lautet Svenssons Ansage. Das Kellerduell zu hoch hängen will er aber nicht. Und auch Rechenspiele kommen nicht in Frage. Die Konzentration liegt voll auf dem nächsten Spiel und der eigenen Leistung. Jeder Punkt zählt. "Erst einmal müssen wir die Aufgabe Schalke erledigen und uns nicht schon auf die kommenden Spiele konzentrieren. Sonst verliert man den Fokus". Mainz 05 gegen Schalke 04. Schlusslicht gegen Vorletzter - mehr Kellerduell geht nicht.

Mainz

Fußball | Bundesliga Schalke 04 gegen Mainz 05: Ein besonderes Spiel für den Journalisten und Fan Jürgen Thiem

Jürgen Thiem leidet. Für SWR Sport hat er jahrelang den 1. FSV Mainz 05 begleitet, seit über einem halben Jahrhundert ist er aber auch Fan des FC Schalke 04.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz-Profi Karim Onisiwo bricht Schweigen nach rassistischer Beleidigung

Als Fußballprofi muss man in den sozialen Netzwerken einiges an Beleidigungen und Schmähungen ertragen. In der Mainzer Allgemeinen Zeitung spricht Mainz 05-Profi Karim Onisiwo über eine rote Linie, die überschritten worden ist.  mehr...

Fußball | Podcast Nur der FSV - der SWR Sport Podcast mit Christian Heidel

Wir reden darüber, was die 05er bewegt. Mit dabei sind Spieler, auch der Trainer, Leute aus dem Verein, ehemalige 05er und natürlich Fans. Mainz 05 ganz nah, ganz persönlich, ganz überraschend - mit Achim Scheu und Florian Winkler. Immer mittwochs, immer Mainz 05.  mehr...

STAND
ONLINEFASSUNG