Mainz 05 lässt fast nur noch Geimpfte und Genesene ins Stadion (Foto: imago images, HMB-Media)

Fußball | Bundesliga

Mainz 05 lässt fast nur noch Geimpfte und Genesene ins Stadion

STAND

Mehr Zuschauer, keine Masken und kein Abstand - Mainz 05 will künftig fast nur noch Geimpfte und Genesene ins Stadion lassen.

Der FSV Mainz 05 plant bei Heimspielen künftig wieder mit einer Stadionkapazität von 25.000 Fans. Das teilten die Rheinhessen am Montag mit. Möglich wird dies durch die Anwendung der Regel "2G plus" aus der Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die Geimpften und Genesenen wieder mehr Freiräume ermöglicht. Im Heimspiel gegen Union Berlin am 3. Oktober sollen große Teile der Mainzer Arena erstmals wieder für Geimpfte und Genesene ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen.

Demnach entfallen die Maskenpflicht und Abstandsregeln, Eintrittskarten müssen nicht mehr personalisiert werden. Zudem werden die Stehplätze wieder geöffnet. Auf einzelnen Tribünen sollen Zuschauerinnen und Zuschauer weiter im Schachbrettmuster sitzen, um Abstand halten zu können. Nur in diesen Bereichen erhalten abhängig von der geltenden Warnstufe maximal 1.000 getestete Fans Zutritt.

Mehr zu Mainz 05

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz-Coach Svensson freut sich über kritische Stimmen

Beim FSV Mainz 05 läuft es zurzeit: Nach fünf Bundesliga-Spielen steht das Team von Bo Svensson auf Tabellenplatz vier. Der Trainer aber mahnt: Es sei erstmal nur "eine schöne Momentaufnahme".  mehr...

Fußball | Bundesliga Unentschieden zwischen Mainz und Freiburg

Am 5. Bundesliga-Spieltag haben sich Mainz 05 und der SC Freiburg nach einer zähen Partie unentschieden getrennt. Freiburg stellte mit diesem Remis einen Rekord ein.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga 05-Neuzugang Ingvartsen: "Mainz war für mich eine einfache Entscheidung"

Im ersten Einsatz für Mainz 05 zeigte Neuzugang Marcus Ingvartsen, was man von ihm erwarten kann. Mit seinem Treffer gegen Hoffenheim ist der Stürmer direkt angekommen bei den Rheinhessen, mit denen er noch einiges vor hat.  mehr...

Meistgeklickt

Horst Eckel - der letzte Held von Bern

Horst Eckel ist tot. Der letzte lebende Weltmeister von 1954 verstarb am Freitag im Alter von 89 Jahren.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Sportdirektor Mislintat nach Coronainfektion: "Mir geht's sehr gut"

Elf Tage nach seinem positiven Test auf das Coronavirus freut sich Sportdirektor Sven Mislintat vom VfB Stuttgart schon auf seine Rückkehr zum Team.  mehr...

Baden-Württemberg

CORONA-BESCHRÄNKUNGEN Hoffenheim und Stuttgart ohne Zuschauer

Die Landesregierung in Baden-Württemberg untersagt ab Samstag Großveranstaltungen mit mehr als 750 Personen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN