Der FSV Mainz 05 hadert mit der Pleite bei Greuther Fürth (Foto: IMAGO, Zink)

Fußball | Bundesliga

Der nächste Frust: Mainz 05 hadert mit der Pleite bei Greuther Fürth

STAND
REDAKTEUR/IN

Erst das Aus im DFB-Pokal gegen den VfL Bochum und nun eine Niederlage beim Tabellenletzten SpVgg Greuther Fürth. Für den 1. FSV Mainz 05 geht eine ernüchternde Woche zu Ende. Der gesperrte Coach Bo Svensson kritisiert das Team, aber auch sich selbst.

Bo Svensson war bedient. Den Chefcoach des 1. FSV  Mainz 05 ärgerte nicht nur der zweite heftige sportliche Rückschlag innerhalb weniger Tage, sondern auch sein eigener Anteil daran. "Ich habe meine Mannschaft auch ein Stück weit im Stich gelassen", räumte Svensson nach dem 1:2 (0:1) beim Tabellenletzten SpVgg Greuther Fürth ein.

Bo Svensson: "Nicht optimal"

Der Däne war nach seiner vierten Gelben Karte gesperrt und konnte das Bundesliga-Spiel nur aus der Loge verfolgen. Für ihn übernahm sein Assistent Babak Keyhanfar. "Es ist nicht optimal, wenn ich da oben sitze", stellte Svensson fest.

Sportlich misslungene Woche für Mainz 05

Das enttäuschende Pokal-Aus von Bochum und die Pleite in Fürth bedeuten für Mainz eine sportlich misslungene Woche. "Wir sind jetzt in einer Phase, von der wir vor der Saison wussten, dass sie mal kommen wird und die wir auch in der Hinrunde schon hatten. Das stehen wir zusammen durch. Wichtig ist, dass wir den Kopf oben behalten", sagte Sportdirektor Martin Schmidt. 

Svensson stellt die Einstellungs-Frage

Seit Svensson vor gut einem Jahr beim damala abgeschlagenen Abstiegskandidaten aus Mainz anfing, ging es eigentlich nur bergauf. Svensson haderte aber nicht nur mit seiner eigenen Rolle, sondern auch mit den Profis. "Das war weit, weit weg von der richtigen Einstellung, das müssen wir hinterfragen", sagte der 42-Jährige, der unter anderem die Halbzeitansprache hielt, die Auswechslungen vorgab und vor sowie nach dem Spiel auch als Verantwortlicher Rede und Antwort stand. 

Die Niederlage durch einen Treffer von Jeremy Dudziak (12. Minute) und ein Eigentor von Stefan Bell (66.) hatte er aber nicht verhindern können. Karim Onisiwos Anschlusstor (90.+3) kam deutlich zu spät.

Die Länderspielpause zum ungewohnten Zeitpunkt sollte den 05ern nun entgegenkommen. Sportlich kann sich die Svensson-Elf von den jüngsten Rückschlägen erholen. "Jetzt haben wir zwei Wochen Zeit, die Fehler aufzudecken. An diesen müssen wir arbeiten, uns selbst reflektieren und positiv in die Zukunft schauen", sagte Torhüter Robin Zentner.

Hoffen auf zurückkommende Spieler

Zudem bleibt für überspielte Leistungsträger - in Mainz wird in der ersten Elf nur wenig rotiert - Zeit zur Regeneration. "In der Pause kommen hoffentlich wichtige Spieler zurück", sagte Sportdirektor Schmidt.

Garantiert auf die Bank zurückkehren wird Svensson, der seine Sperre nun abgesessen hat und gegen die TSG Hoffenheim am 5. Februar wieder mitwirken kann. "Wenn wir die letzten drei Halbzeiten so spielen, müssen wir uns ernsthaft hinterfragen, was wir falsch machen und das werden wir auch tun", kündigte Svensson an.

Mainz hat in dieser Spielzeit ein großes Auswärtsproblem und nur zwei von zehn  Spielen in der Fremde für sich entschieden. Die weiteren acht Partien gingen verloren.

Mainz

Fußball | Bundesliga FSV Mainz 05: Der "Co von Bo" muss es richten: Svensson gegen Fürth gesperrt

Mainz 05 spielt am Samstag in Fürth. Im Duell gegen den Tabellenletzten müssen die Mainzer dabei auf ihren Trainer verzichten. Bo Svensson sitzt gelbgesperrt auf der Tribüne. Co-Trainer Babak Keyhanfar übernimmt.  mehr...

Mainz

Fußball | DFB-Pokal Enttäuschte Mainzer nach Pokal-Aus: "Es nervt übertrieben!"

Trotz Führung verpasst Mainz 05 den Einzug ins DFB-Pokal -Viertelfinale. Gegner Bochum reichen drei Minuten, um die Partie noch zu drehen. Der rheinhessische Frust ist groß, das Pokal-Aus aber hausgemacht.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Jeremiah St. Juste gibt Mainz 05 die Stabilität zurück

Jeremiah St. Juste hat Mainz 05 zu einem wichtigen Sieg gegen den VfL Bochum geschossen. Die Rheinhessen haben nun neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN

Mehr zu Mainz 05

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz punktet im Rhein-Main-Derby gegen Frankfurt

Der FSV Mainz 05 hat am 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt unentschieden gespielt.  mehr...

Berlin

Fußball | Bundesliga Bundesliga live: Mainz zu Gast bei Hertha BSC

Der FSV Mainz 05 ist am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga zu Gast bei Hertha BSC. Die Berliner könnten den Klassenerhalt perfekt machen.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz 05 führt Meister Bayern München vor

Am 32. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der FSV Mainz 05 gegen Meister Bayern München 3:1 gewonnen.  mehr...