STAND
REDAKTEUR/IN

Der FSV Mainz 05 hat im Freitagabendspiel der Fußball-Bundesliga beim FC Schalke 04 nur 0:0 unentschieden gespielt und den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz verpasst.

Kampf und Krampf im Keller-Duell zwischen dem FC Schalke 04 und dem FSV Mainz 05: Beim Bundesliga-Debüt von Dimitrios Grammozis als neuer Schalker Coach kam der FSV Mainz 05 nicht über ein torloses 0:0 hinaus. Die Rheinhessen klettern durch den Punkt aber immerhin mindestens bis Sonntag auf einen Relegationsplatz und können nach wie vor auf den Klassenerhalt hoffen.

Viel Krampf in der ersten Halbzeit

Gegenüber der 0:1-Niederlage gegen den FC Augsburg am vergangenen Wochenende hatte FSV-Trainer Bo Svensson seine Mannschaft auf zwei Positionen verändert. Für Kevin Stöger und Karim Onisiwo rückten Dominik Kohr und Jonathan Burkardt in die erste Elf.

Nach sehr verkrampftem Beginn hatte Schalke die erste Torchance: Abwehrchef Shkodran Mustafi kam nach einem Eckball völlig frei zum Kopfball, scheiterte aber an Mainz-Keeper Robin Zentner (18.). Danach bestimmten wieder Fehlpässe, Ungenauigkeiten und Fouls auf beiden Seiten das Geschehen. Immerhin kam auch noch Mainz vor der Pause zur ersten Annäherung an das Schalker Tor: Danny da Costas Hereingabe lenkte Leandro Barreiro neben den Pfosten (38.).

Zweite Hälfte bringt ebenfalls keine Tore

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Niveau bescheiden, dem Tabellenplatz der beiden Teams angepasst. Die Gäste hatten nun mehr Ballbesitz, spielten mit etwas mehr Vehemenz nach vorne, brachten das Schalker Tor aber nur selten in Gefahr. Bei den Gelsenkirchenern war die Fehlerquote weiter extrem hoch. In der Schlussphase scheiterte Suat Serdar mit einem Distanzschuss an Zentner (81.). Nur Augenblicke später hatte auf der Gegenseite Jonathan Burkardt (82.) die bis dahin beste Chance der Mainzer, Schalkes Torhüter Frederik Rönnow entschärfte den Schuss.

Stefan Bell (Mainz), links gegen Benito Raman (Schalke), rechts (Foto: Imago, IMAGO / Poolfoto)
Imago IMAGO / Poolfoto

FSV-Abwehrspieler Stefan Bell war nach dem Spiel dennoch nicht unzufrieden. "Wir haben im Großen und Ganzen ein gutes Spiel gemacht. Wir haben die Anfangsphase gut überstanden und waren dann dominant", ordnete er die Leistung der Mainzer ein.

Mainz

Fußball | Bundesliga Schalke 04 gegen Mainz 05: Ein besonderes Spiel für den Journalisten und Fan Jürgen Thiem

Jürgen Thiem leidet. Für SWR Sport hat er jahrelang den 1. FSV Mainz 05 begleitet, seit über einem halben Jahrhundert ist er aber auch Fan des FC Schalke 04.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Die Abstiegsangst geht um - Warum Mainz 05 gute Karten hat

Es schien schon beschlossene Sache zu sein: Noch nie konnte eine Mannschaft, die in der Hinrunde weniger als zehn Punkte sammelte, die Klasse halten. Die gesamte Liga hatte sich darauf geeinigt, dass Schalke 04 und Mainz 05 absteigen – blöd nur, dass das niemand den Rheinhessen gesagt hat.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Nach Blackout von Robin Zentner: Mainz 05 steht zusammen

Der Frust saß tief bei Keeper Robin Zentner vom 1. FSV Mainz 05. Sein Fehler führte zur Niederlage gegen Augsburg. Aber die direkte Reaktion der Mannschaftskollegen zeigte: Teamgeist und Zusammenhalt stimmen bei den Rheinhessen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN