Bo Henriksen vom FSV Mainz 05 (Foto: IMAGO, Imago Images / Martin Hoffmann)

Fußball | Bundesliga

Klassenerhalt? Neuer 05-Trainer Henriksen "kann den Glauben spüren"

Stand
REDAKTEUR/IN
SID
ONLINEFASSUNG
Michi Glang

Bo Henriksen will mit dem FSV Mainz 05 im Spiel gegen Augsburg den ersten Schritt zum Klassenerhalt machen. Von seinem Team hat er einen "fantastischen" ersten Eindruck.

Ein Sieg zum Debüt: Für Bo Henriksen ist die Marschroute für sein Auftaktspiel beim abstiegsbedrohten FSV Mainz 05 klar.

"Meine Gedanken sind nur an einem Punkt diese Woche - alles zu tun, damit wir gewinnen", sagte der neue Trainer der Rheinhessen vor dem Heimspiel am Samstag (15:30 Uhr im Liveticker und Audiostream auf sportschau.de) gegen den FC Augsburg: "Die Spieler wollen rausgehen und gewinnen. Ich fühle es auch in der ganzen Stadt." Auch bei seinen Spielern spüre er den "Glauben" und das "gegenseitige Vertrauen".

Leidenschaft und Glaube für Henriksen im Fokus

Beim Tabellenvorletzten der Fußball-Bundesliga ist der Nachfolger von Jan Siewert seit Dienstag im Amt, nun will Henriksen die Siegquote der Mainzer direkt verdoppeln. Denn nach 21 Spielen steht lediglich ein magerer Dreier zu Buche.

Das Wichtigste sei, mit Leidenschaft und Glaube an die Sache heranzugehen, betonte der 49-Jährige: "Dann macht es auch Spaß. Das Gefühl zu haben, miteinander etwas aufzubauen und zu erreichen" - nämlich den Klassenerhalt.

Henriksen und Thorup - Treffen alter dänischer Kumpels

Für Henriksen ist es auch ein persönliches Wiedersehen, denn Augsburg-Coach Jess Thorup kennt er bereits aus seiner Heimat Dänemark.

"Wir haben viele, viele Male gegeneinander gespielt", sagte Henriksen, der sich mit dem FC Midtjylland gegen Thorups Ex-Club FC Kopenhagen in Meisterschaft und Pokal duellierte: "Doch es geht nicht um ihn und mich. Es geht um zwei gute Mannschaften, die gegeneinander spielen."

Stand
REDAKTEUR/IN
SID
ONLINEFASSUNG
Michi Glang