STAND

Robin Quaison war beim 1:0 des 1. FSV Mainz 05 gegen den SC Freiburg der Mann des Tages. Der schwedische Angreifer erzielte als Einwechselspieler kurz vor Schluss das Tor des Tages - und sorgte dafür, dass die Aufholjagd seiner Mannschaft anhält.

Zugegeben, Robin Quaison hat schon schönere Tore geschossen. Und allzu schwer war die Aufgabe auch nicht, den Ball aus zwei Metern über die Linie zu drücken. Und doch war der Siegtreffer zum 1:0 (0:0) seines FSV Mainz 05 gegen den SC Freiburg umso erlösender für den Joker, war das Glück in dieser Saison doch so gar nicht auf der Seite des schwedischen Nationalstürmers.

"Für mich war es der perfekte Abend", resümierte Quaison. Zwölf Minuten hatte er nach seiner Einwechslung benötigt, um die Mainzer mit seinem späten Abstaubertor (84. Minute) zu erlösen und ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf zu senden. Zuletzt hatte der 27-Jährige wegen einer schweren Knieprellung vier Spiele verpasst, nun beendete er seine Torflaute von elf Partien und traf erstmals seit Ende November.

"So kommt man von einer Verletzung zurück", sagte Sportdirektor Martin Schmidt, und Trainer Bo Svensson lobte: "Er hat hart an sich gearbeitet und sich zurückgekämpft. Ich freue mich für ihn, dass er das Tor gemacht hat. Das ist immer wichtig für einen Stürmer."

Und ganz besonders für Quaison. In den 20 Saisoneinsätzen vor dem Freiburg-Spiel waren ihm nur zwei Treffer gelungen - in der vergangenen Spielzeit war er mit 13 Toren noch der beste Torjäger des FSV gewesen.

Auf den Spuren von Yunus Malli und Mohamed Zidan

Nun ist aber sogar ein Platz in den Geschichtsbüchern der 05er ganz nah: Quaison fehlt nur noch ein Treffer, um mit den Mainzer Bundesliga-Rekordtorschützen Yunus Malli und Mohamed Zidan (beide 29) gleichzuziehen.

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz 05 baut weiter Druck auf und "schürt Unsicherheit" bei der Konkurrenz

Der 1. FSV Mainz 05 steht nach dem 1:0 gegen den SC Freiburg zwar noch auf einem direkten Abstiegsplatz, ist aber punktgleich mit dem Tabellen-16. Hertha BSC. Eine Position, die den Rheinhessen noch vor wenigen Wochen niemand zugetraut hatte.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Wichtiger Sieg im Abstiegskampf: Mainz gewinnt gegen Freiburg

Der FSV Mainz 05 heizt den Abstiegskampf in der Bundesliga an, der Druck im Keller steigt. Die Mannschaft von Trainer Bo Svensson bezwang den SC Freiburg durch ein spätes Tor von Robin Quaison mit 1:0 (0:0) und kletterte zumindest für eine Nacht auf den Relegationsplatz.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz 05 gegen SC Freiburg: Wiedersehen macht Freude

Am Samstag kommt es zum Torwartduell zwischen Robin Zentner und Florian Müller. Beide kennen sich bestens, haben sie doch jahrelang um den Stammplatz im Kasten des 1. FSV Mainz 05 konkurriert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN