Karim Onisiwo von Mainz 05 spielt aktuell in Topform (Foto: IMAGO, Imago/Martin Hoffmann)

Er trifft und trifft und trifft...

Karim Onisiwo: Die Tormaschine von Mainz 05

STAND
AUTOR/IN
Felix Mansel

Karim Onisiwo ist bei Mainz 05 der Mann der Stunde. Mit drei Toren aus den ersten drei Bundesliga-Spielen der Saison ist der österreichische Mittelstürmer aktuell die Erfolgs-Versicherung der Rheinhessen.

Karim Onisiwo ist schon lange im Verein. 2016 unterschrieb der Österreicher seinen ersten Vertrag bei Mainz 05. Die folgenden Jahre im 05-Trikot waren Lehrjahre. Vom österreichischen SV Mattersburg in die Bundesliga - das war ein großer Schritt. Höheres Tempo, höheres Spielniveau. Karim Onisiwo brauchte Zeit, um sich daran zu gewöhnen.

Der Weg nach Mainz

Geboren im 10. Wiener Bezirk "Favoriten", wuchs er zusammen mit einem gewissen David Alaba auf. Die Väter der beiden waren befreundet. Onisiwo kickte zusammen mit dem heutigen Star von Real Madrid in der Jugend von Austria Wien. Dann trennten sich die Wege. Alabas Karriere ging steil nach oben. Karim Onisiwo musste einige Umwege in Kauf nehmen. Nach acht Stationen landete der heute 30-Jährige schließlich bei Mainz 05.

Startschwierigkeiten in der Bundesliga

Die ersten Jahre bei Mainz 05 liefen für Onisiwo nicht sehr erfolgreich. Er saß häufig auf der Bank und bekam nur wenig Einsatzzeiten. Spieler wie Yoshinori Muto, Robin Quaison oder Pablo de Blasis und später Jean-Philippe Mateta wurden Karim Onisiwo regelmäßig vorgezogen. Dazu kam im Herbst 2017 eine schwere Schulterverletzung. Karim Onisiwo aber kämpfte sich zurück. Der Verein verlängerte seinen Vertrag. Von da an ging es deutlich bergauf.

"Jonnysiwo" - das Traum-Duo der 05er

Seit Karim Onisowo neben Jonathan Burkardt im 05-Sturm spielen darf, blüht der Österreicher plötzlich auf. Nach dem Abgang von Jean-Phillipe Mateta (im Januar 2021) nach England war plötzlich Platz im 05-Angriff. Die Beiden ergänzen sich seitdem fast perfekt. Onisiwo trifft nicht nur, er legt seinem Sturmpartner auch jede Menge Tore auf. Diese Entwicklung beschreibt Onisiwo im SWR-Interview: "Das war auch ein Prozess, das war eineinhalb Jahre langer Prozess, in dem ich zum Stammspieler herangewachsen bin. Und diese Saison kann ich auch endlich mein volles Potential ausschöpfen kann und jetzt auch im Moment treffe."

Karim Onisiwo als Garant für den guten Mainzer Saison-Start

Als in den ersten beiden Spielen der Bundesliga-Saison Sturmpartner Burkardt mit einer Verletzung ausfällt, zeigt sich, wie wertvoll Onisiwo für Mainz geworden ist. Zwei Tore gegen Bochum, eines gegen Augsburg. Sieben Punkte aus drei Spielen, Platz vier in der Tabelle. Auch sein Stellenwert im Team hat sich verändert. "Ja, natürlich, wenn du immer spielst, dann hast du ein anderes Standing. Und ich habe jetzt auch ein gewisses Alter, in dem man auch als Führungsspieler vorangehen kann und das zeigt sich halt auch mit Leistung", sagt der sonst sehr bescheidene Onisiwo.

Lob vom Kapitän Widmer

Seine Art bringt ihm viele Sympathien. Auch von 05-Kapitän Silvan Widmer: "Der Karim ist eine Maschine. Es fällt mir gar nicht schwer, da lobende Worte zu finden. Er ist ein unglaublicher Team-Player. Ich habe Ihm letzte Saison oft gesagt, dass er sich zu wenig belohnt hat, für seine Leistungen und sein Kämpferherz. Ich bin für Ihn sehr sehr happy, dass er so toll in die Saison gestartet ist", sagt der Schweizer Widmer über den Österreicher Onisiwo.

Und jetzt, wo zusätzlich noch Jonathan Burkardt wieder fit ist, geht Karim Onisiwo wieder zusammen mit seinem Sturmpartner auf Torejagd und so ist in den nächsten Wochen und Monaten noch so einiges von "Johnnysiwo" zu erwarten - sehr zur Freude der Fans von Mainz 05.

Mehr zum FSV Mainz 05:

Mainz

Fußball | Bundesliga Nach 36 erfolgreichen Elfmetern: Mainz 05 scheitert vom Punkt

Das Ende ihrer beeindruckenden Elfmeterserie nahmen die Mainzer gelassen. Erstmals seit Anfang April 2013 vergab in Linksverteidiger Aaron ein 05er wieder einen Strafstoß in der Fußball-Bundesliga.

Mainz

Fußball | Bundesliga Robin Zentner: Auch ein Perfektionist macht Fehler

Robin Zentner zählt zu den besten und erfahrensten Torhütern in der Fußball-Bundesliga. Der Mainzer Keeper war nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Bochum zu Gast in der TV-Sendung SWR Sport und hat dabei auch nochmal über das spektakuläre Gegentor gesprochen, an dem er nicht ganz unbeteiligt war.

Mainz

Fußball | Bundesliga Nach Nullnummer gegen Union: Mainz 05 zufrieden mit dem Punkt

Über 30 Grad, keine Tore und ganz wenig Höhepunkte: Nach dem 0:0 von Mainz 05 gegen Union war erstmal eine Abkühlung angesagt.

STAND
AUTOR/IN
Felix Mansel

Mehr zu Mainz 05

Mainz

Fußball | Bundesliga Leistungsgarant Leandro Barreiro: Mainz 05 erwartet intensives Spiel gegen Bochum

Erst das Unentschieden in Stuttgart, dann knapp verloren gegen Dortmund. Das dritte Spiel in dieser Woche, am Samstag gegen den VfL Bochum (15:30 Uhr), wollen die Mainzer endlich gewinnen.

Mainz

Fußball | Bundesliga "Extremst ärgerlich": Mainz 05 hadert mit Last-Minute-Pleite

Der 1. FSV Mainz 05 liefert gegen Borussia Dortmund eine gute Vorstellung ab, muss sich nach einem späten Gegentreffer aber geschlagen geben.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz 05 legt im Sturm nach: Ludovic Ajorque kommt aus Straßburg

Neuzugang für den 1. FSV Mainz 05: Angreifer Ludovic Ajorque wechselt vom französischen Erstligisten Racing Straßburg zu den Rheinhessen.

Der Tag in RLP SWR1 Rheinland-Pfalz