STAND
AUTOR/IN

Auftakt der Veranstaltungsreihe "Fan-Sommer" bei Mainz 05. Der Bundesligist feiert mit seinen Anhängern in einem Weingut von Mainz-Bretzenheim - und arbeitet intensiv am Neustart 2020.

Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz, Desinfektionsmittel - beim Fan-Fest des FSV Mainz 05 gelten am Samstag die gleichen Hygiene-Regeln wie überall derzeit. Doch eines verbindet die Anhänger auf dem Weingut Weyer im Mainzer Stadtteil Bretzenheim ganz besonders: die Sorge um das eigene Stadion-Vergnügen. "Ich hoffe, dass ich als Dauerkarten-Besitzer dabei bin", meint einer. "Wenn wir uns vernünftig verhalten, müsste es eigentlich funktionieren", hofft ein anderer. So ist es zwischen gutgefüllten Gläsern mit Weinschorle oder Mineralwasser des öfteren zu hören.

Der Vorstandsvorsitzende des Fußball-Bundesligisten macht keinen Hehl daraus, dass er die Hoffnungen der Fans durchaus mit Sorgenfalten betrachtet. Denn steigende Infektionszahlen würden zwangsläufig die Chancen auf Fan-Kulissen im Stadion mindern. "Unser Ziel ist es, die Dauerkarten-Inhaber ins Stadion zu bekommen", bekräftigt Stefan Hofmann - wohlwissend, dass die Erkenntnisse der Virologen und die Beschlüsse der Politik entscheidend für das Procedere auf den Tribünen sein werden. "Wir wollen alles so gestalten, dass wir 13.000 Fans im Stadion unterbekämen. Das wäre mein Wunsch. Aber da sind wir abhängig von der Gesamtsituation."

Mainz 05 arbeitet an einem Hygiene-Konzept mit Fans

Derzeit arbeitet der rheinhessische Klub an den Konzepten für die neue Saison, jeweils mit speziellen Rahmenbedingungen für unterschiedliche Szenarien. Die Steuerung der Fan-Gruppen bei An- und Abreise ist zu organisieren, die Desinfektion von Toiletten und Geländern, die Platzierung der Zuschauer mit genügend Abstand in den Reihen. Dazu kommen die Fragen nach Stehplätzen oder nicht, Alkoholverbot, Notfallplan bei Infektionsgeschehen im unmittelbaren Umfeld eines Spiels.

Die Fans auf dem Weingut in Bretzenheim lassen sich die Vorfreude trotzdem nicht nehmen - und ihren rheinhessischen Optimismus schon gar nicht. Immerhin startet der FSV Mainz 05 in seine insgesamt 15. Bundesliga-Saison. Und ein Fan trug frohgelaunt sein ganz spezielles T-Shirt beim Hoffest: bedruckt mit einer Tabelle, in der der Spitzenreiter Mainz 05 heißt. Überschrift: Wir l(i)eben Fußball!

STAND
AUTOR/IN