STAND
REDAKTEUR/IN

Aufgrund der steigenden Corona-Inzidenzen in Mainz und der resultierenden Maßnahmen der Stadt fand die für den 27.10. geplante Mitgliederversammlung nicht statt. Stattdessen gab es eine "digitale Informationsveranstaltung", auf der der Vereinsvorstand sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Detlev Höhne virtuell Stellung bezogen. Die Mitgliederversammlung soll zu einem späteren Zeitpunkt als Präsenzveranstaltung nachgeholt werden.

Bestimmendes Thema der "digitalen Informationsveranstaltung" war die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen. Vor allem die wirtschaftlichen Folgen bekommen die Rheinhessen - wie alle Profiklubs - zu spüren. Der Verein erwartet unter anderem wegen wegfallender TV-Gelder oder weniger Zuschauern Einnahme-Einbußen von etwa 14 Millionen Euro - für Finanzvorstand Jan Lehmann ein noch moderater Verlust.

Spielerstreik ist abgehakt

Öffentlichkeitswirksam war auch der Trainings-Streik der 05er vor einigen Wochen – das Team kam geschlossen nicht aus der Kabine, weil Stürmer Adam Szalai kurz vorher vorübergehend freigestellt worden war. Für den Vereinsvorsitzenden Stefan Hofmann ist das Thema aber erledigt - nach Gesprächen mit Vorstand und Aufsichtsrat hatte die Mannschaft ein Statement abgegeben und eine Spende für einen wohltätigen Zweck angekündigt.

Sportlich gesehen läuft es für die Rheinhessen momentan äußerst schlecht. Das Team mit dem neuen Trainer Jan-Moritz Lichte steht mit fünf Niederlagen aus fünf Spielen auf dem letzten Platz der Bundesliga. Sportvorstand Rouven Schröder zeigtte sich indes optimistisch, die Misere bald beenden zu können. Die letzten Spiele hätten gezeigt, dass es eine gute sportliche Zukunft möglich sei.

Fußball | Bundesliga Fünf Pleiten in Serie: Die Krise des 1. FSV Mainz 05 verschärft sich

Trotz guter Leistung setzte es für den 1. FSV Mainz 05 im fünften Bundesligaspiel die fünfte Pleite. Nach dem 2:3 gegen Borussia Mönchengladbach wächst der Druck - auch auf Trainer Jan-Moritz Lichte.  mehr...

Fußball | Bundesliga Corona: Mainz 05 erwartet Einbußen von 15 Millionen Euro

Bundesligist 1. FSV Mainz 05 rechnet Pandemie-bedingt in der laufenden Spielzeit mit einem hohen finanziellen Verlust.  mehr...

Fußball | Bundesliga Unfassbar! - Mainz 05-Ehrenpräsident Harald Strutz als Buchautor

"Unfassbar" lautet der Titel der Autobiographie von Harald Strutz, dem Ehrenpräsidenten des 1. FSV Mainz 05. Es ist seine persönliche Sicht auf 29 Jahre als Vorsitzender eines Vereins, der in seiner Amtszeit eine unfassbare Entwicklung genommen hat. SWR Sport hat mit Strutz über sein Buch gesprochen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN