STAND
REDAKTEUR/IN

Der FC Schalke 04 hat für den Neuaufbau nach dem sehr wahrscheinlichen Abstieg aus der Bundesliga den ersten Zugang verpflichtet. Mittelfeldspieler Danny Latza kehrt vom 1. FSV Mainz 05 zu den Königsblauen zurück.

Der 31-Jährige, der im Schalker Nachwuchs ausgebildet worden war, wechselt ablösefrei und erhält beim Tabellenletzten der Bundesliga einen Zweijahresvertrag. Sein Vertrag bei den Rheinhessen wäre in diesem Sommer ausgelaufen. "

"Entscheidung ist ihm nicht leichtgefallen"

Danny ist auf uns zugekommen und hat uns darüber informiert, dass er im Sommer wieder zu seinem Heimatverein Schalke 04 wechseln will, für den er bereits von 1998 bis 2011 spielte und wo er seine Profikarriere begann. Diese Entscheidung ist ihm nicht leichtgefallen, denn er ist 05er mit vollem Herzen und hat die letzten sechs Jahre stets alles gegeben für sein Team. Wir wünschen ihm für seine neue Herausforderung alles erdenklich Gute. Bis dahin wird er gemeinsam mit uns gegen den Abstieg kämpfen", erklärte der Mainzer Sportvorstand Christian Heidel.

Latza hatte sich in Gelsenkirchen nicht durchsetzen können und war über die Stationen Darmstadt 98 und VfL Bochum in der zweiten Liga 2015 nach Mainz gewechselt. Dort bestritt der U19-Europameister von 2008 145 Bundesligaspiele und stieg zum Kapitän auf. Das Kapitel Mainz nun zu beenden fällt ihm schwer. "Es ist nicht leicht für mich Abschied zu nehmen, aber ich möchte noch einmal dahin zurück, wo für mich alles begonnen hat", bestätigte der Mittelfeldspieler in der Mitteilung des Vereins. "Wer mich kennt weiß, dass ich einer bin, der immer bis zum Schluss kämpft. Daher ist es für mich eine Frage der Ehre, Mainz 05 bis zum Saisonende mit allem was ich habe maximal zu unterstützen. Mein Ziel bleibt ganz klar der Klassenerhalt und dafür werde ich weiterhin jeden Tag mein Bestes geben, darauf können sich alle Mainzer zu 100 Prozent verlassen."

Mainz

Fußball | Meinung Mainz 05: Eine Frage des Glaubens

Beim FSV Mainz 05 ist spätestens nach dem Last-Minute-Sieg gegen den SC Freiburg der Glaube zurück – der Glaube an den Klassenerhalt und an sich selbst. Dieser Glaube hat für die Fans mit Bo Svensson einen Namen, meint SWR-Sportredakteur Jan Budde: #Bositivität.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Phillipp Mwene: "Wir sind bei Mainz 05 eine geile Truppe"

Es läuft beim 1. FSV Mainz 05. Zwar stehen die Rheinhessen immer noch auf einem Abstiegsplatz, aber der Trend stimmt. Die Mannschaft zeigt Geschlossenheit und Wille. Attribute, die in Mainz lange vermisst wurden.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz 05 baut weiter Druck auf und "schürt Unsicherheit" bei der Konkurrenz

Der 1. FSV Mainz 05 steht nach dem 1:0 gegen den SC Freiburg zwar noch auf einem direkten Abstiegsplatz, ist aber punktgleich mit dem Tabellen-16. Hertha BSC. Eine Position, die den Rheinhessen noch vor wenigen Wochen niemand zugetraut hatte.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN