Mainz 05 (Foto: Imago, Patrick Scheiber/Jan Huebner)

Fußball | Bundesliga

Riesenüberraschung: Mainz besiegt Bayern mit 2:1

STAND
REDAKTEUR/IN

Dem 1. FSV Mainz 05 ist eine Riesenüberraschung im Abstiegskampf der Bundesliga gelungen. Die Mainzer besiegten den FC Bayern München mit 2:1.

Der 1. FSV Mainz 05 hat die Meisterfeier des FC Bayern München vertag. Bayern München hat seinen ersten Matchball trotz des Comebacks von Weltfußballer Robert Lewandowski überraschend vergeben. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick verlor am 31. Spieltag völlig verdient 1:2 (0:2) beim furios aufspielenden FSV Mainz 05, mit einem Sieg wäre die 31. deutsche Meisterschaft bereits vorzeitig unter Dach und Fach gewesen.

Sollte Verfolger RB Leipzig am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart aber verlieren, wären die Bayern mit einem Tag Verspätung "Sofa-Meister". Der Vorsprung auf die Sachsen beträgt weiter zehn Punkte. U21-Nationalstürmer Jonathan Burkardt (3.) und Robin Quaison (37.) trafen vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw für die Mainzer, die nun schon seit sieben Spielen in Folge ungeschlagen sind (fünf Siege, zwei Unentschieden) und einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machten. Mit diesem Resultat waren die Bayern mit ihrer in der ersten Hälfte indisponierten Defensive sogar noch gut bedient.

Lewandowski trifft - aber zu spät

Auch die Rückkehr von Topstürmer Lewandowski zeigte erst spät Wirkung - zu spät. Der Pole, der wegen einer Bänderdehnung im rechten Knie die vergangenen sechs Pflichtspiele verpasst hatte und wie Leon Goretzka in die Startelf zurückkehrte, traf erst in der vierten Minute der Nachspielzeit zum Anschluss. Zum ewigen Torrekord von "Bomber" Gerd Müller (40 Saisontore, 1971/72) fehlen ihm bei drei ausbleibenden Spielen nun noch vier Treffer.

Mainz wie ein Spitzenteam

Nicht nur der Weltfußballer mochte sich in Mainz wie im falschen Film vorkommen - denn wie ein Tabellenführer spielten zu Beginn nur die Rheinhessen. Nach einer zu kurz abgewehrten Flanke zog Burkardt von der Strafraumkante ab, Nationaltorhüter Manuel Neuer reagierte zu spät auf den fast zentralen Schuss und sah nicht gut aus.

Die Gastgeber attackierten den FCB trotz Führung weiter hoch und mit dem Messer zwischen den Zähnen. Sowohl Danny Latzas Kopfball (10.) als auch ein abgefälschter Schuss Danny da Costas (18.) klatschten an den Pfosten, gegen Quaison (16.) rettete Neuer glänzend. Nach 20 Minuten waren die Bayern mit dem knappen Rückstand bestens bedient, die einzige gute Gelegenheit für die überrascht wirkenden Gäste hatte Lewandowski (15.) kläglich vergeben. Den Münchnern fehlten gegen die kompakte FSV-Defensive komplett die Ideen.

Mainz trifft hochverdient

Mainz blieb hingegen brandgefährlich, war in den Zweikämpfen meist einen Schritt schneller - und kam durch Quaison nach einem Freistoß zum hochverdienten 2:0. Im Hinspiel in München hatten die 05er ebenfalls 2:0 zur Pause geführt, aber noch 2:5 verloren. Am Samstag tat sich der FC Bayern auch nach dem Seitenwechsel weiter schwer. Der angefressene Flick wechselte gleich dreimal, Kingsley Coman, Leroy Sane und Goretzka blieben in der Kabine.

Die Gäste bekamen zwar etwas mehr Ruhe und Kontrolle ins Spiel, fanden aber gegen nun tiefer stehende Rheinhessen kaum Lücken. Der eingewechselte Ex-Mainzer Eric Maxim Choupo-Moting zielte zweimal zu zentral (67., 77.). Auch die Einwechslung des von COVID-19 genesenen Serge Gnabry (70.) brachte nicht den nötigen Schwung.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Aufatmen beim FCK - Auswärtssieg in Verl

Der 1. FC Kaiserslautern hat am neunten Spieltag der 3. Liga beim SC Verl mit 2:0 (1:0) gewonnen. Durch den zweiten Saisonsieg verschaffen sich die Roten Teufel etwas Luft im Tabellenkeller.  mehr...

Stuttgart

Fußball | VfB Stuttgart Hitzlsperger-Abschied: Welche Rolle spielt der Konflikt mit Präsident Vogt?

Der Vorstandsvorsitzende des VfB Stuttgart, Thomas Hitzlsperger, wird den Club spätestens im Herbst 2022 verlassen. Ob bei dieser Entscheidung der Konflikt mit Präsident Claus Vogt eine Rolle spielte, dieser Frage stellten sich Hitzlsperger und Vogt im Interview mit SWR Sport.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart: Das Ende von sorgenfrei?

VfB Stuttgart: Das Ende von sorgenfrei?  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga War das Spiel gegen Verl der Wendepunkt für den 1. FC Kaiserslautern?

0:0 gegen Mannheim, 2:0 in Verl. Der 1. FC Kaiserslautern scheint den "Turn-Around" gepackt zu haben. Wie aber schaffen es die Pfälzer langfristig in der Erfolsspur zu bleiben? Defizite sind immer noch offensichtlich.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Christian Streich ärgert sich "abartig" über eigene Aussage

Der Trainer des SC Freiburg hatte den 1. FSV Mainz 05 vor dem torlosen Remis als Anwärter auf den Europapokal bezeichnet. Eine Aussage, die er im Nachhinein bereut.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart: Sven Mislintat will nicht Vorstandsboss werden

Thomas Hitzlsperger hat seinen Abschied beim VfB Stuttgart angekündigt. Wer wird sein Nachfolger? Sven Mislintat jedenfalls nicht.  mehr...

Karlsruhe

Fußball | 2. Bundesliga Nach Schalke-Sieg: KSC-Coach Eichner schwärmt von seinen Jungs

Nach dem Auswärtssieg gegen Schalke 04 spricht KSC-Trainer Christian Eichner im exklusiven Interview mit SWR Sport über sein Highlight nach Auswärtsfahrten und den besonderen Charakter seines Teams.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Fans nach Hitzlspergers Entscheidung: "Fahren wir den Karren wieder selbst vor die Wand?"

Bis vor kurzem dachten die Anhänger des VfB Stuttgart, dass sich die Wogen hinter den Kulissen ihres Vereins geglättet hätten. Doch nun gab der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger bekannt, seinen Vertrag im Oktober 2022 nicht verlängern zu wollen. SWR Sport mit den Reaktionen der Fans.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Mark Flekken: Von Horror-Verletzung zu van Gaal in einem Jahr?

Letzte Saison fiel SC-Torhüter Mark Flekken mit einer Ellbogen-Verletzung lange aus. Jetzt wurde er vorläufig für das niederländische Nationalteam nominiert. Wie kam es dazu?  mehr...

Freiburg

Fußball | 3. Liga Wieder Vermeij - wieder drei Punkte! Freiburg II siegt gegen Berlin

Der SC Freiburg II hat in der 3. Liga den nächsten Dreier für den Klassenerhalt geholt. Gegen Mitaufsteiger Viktoria Berlin setzten sich die Breisgauer am Sonntag mit 2:0 (1:0) durch.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz-Coach Svensson freut sich über kritische Stimmen

Beim FSV Mainz 05 läuft es zurzeit: Nach fünf Bundesliga-Spielen steht das Team von Bo Svensson auf Tabellenplatz vier. Der Trainer aber mahnt: Es sei erstmal nur "eine schöne Momentaufnahme".  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Vincenzo Grifo: Der nicht ganz perfekte Freiburger Saisonstart

Neun Punkte hat der SC Freiburg aus den ersten fünf Bundesliga-Spielen geholt. Entsprechend zufrieden ist Vincenzo Grifo mit dem Auftakt in die neuen Saison. Doch es hätte noch besser laufen können.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz 05 lässt fast nur noch Geimpfte und Genesene ins Stadion

Mehr Zuschauer, keine Masken und kein Abstand - Mainz 05 will künftig fast nur noch Geimpfte und Genesene ins Stadion lassen.  mehr...

Fußball | 2. Bundesliga Die dienstältesten Profi-Trainer Fußball-Deutschlands

Titel, Treue, Trainerlegenden: Sie alle haben ihren Verein über Jahre hinweg begleitet. Einer von ihnen hat heute "Jahrestag": Am 17. September 2007 übernahm Frank Schmidt den Trainerposten beim 1. FC Heidenheim.  mehr...

Bietigheim

Eishockey | DEL René Schoofs - der "Bürgermeister" von Bietigheim

René Schoofs ist seit 20 Jahren bei den Bietigheim Steelers und hat mehr als 1.000 Zweitliga-Spiele für die Schwaben gemacht. Jetzt will der "Bürgermeister" auch die DEL aufmischen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN