Trainer Sandro Schwarz sitzt auf der Mainz 05 Pressekonferenz (Foto: SWR)

Fußball | Bundesliga Mainz 05: Neuer Trainer-Vertrag, neuer Schwung gegen Schalke?

Nach drei Niederlagen in Folge trifft Mainz 05 am Samstag auf den FC Schalke 04. Vor der Partie stand vor allem die Vertragsverlängerung von Trainer Sandro Schwarz im Fokus.

Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung von 05-Trainer Sandro Schwarz habe der Verein ein deutliches Zeichen für Kontinuität gesetzt, unabhängig von den Niederlagen der vergangenen Wochen, sagte Sportvorstand Rouven Schröder. Jetzt gelte die volle Konzentration dem Heimspiel am Samstag.

Dauer

Schalke stärker als die Tabelle vermuten lässt

Das sieht auch 05-Trainer Sandro Schwarz so. Mit Schalke kommt eine starke Mannschaft, auch wenn dies der momentane Tabellenplatz 14 nicht widerspiegele. Das Team von Trainer Domenico Tedesco hat am Mittwoch in der Champions-League seine Klasse bewiesen und das Topteam von Manchester City an den Rand einer Niederlage gebracht.

Dauer

Um die Situation seiner Mannschaft nach drei Niederlagen in Folge mit elf Gegentoren fürchtet sich Schwarz nicht. Auch, dass die Mainzer seit dem Wechsel von Ex-Manager Christian Heidel nach Schalke noch nicht gegen die Gelsenkirchner gewinnen konnten, spielt keine Rolle. Seine Mannschaft müsse sich wieder auf die eigenen Stärken besinnen und die Fehler, die in den vergangenen drei Spielen gemacht wurden, abstellen, sagte der Coach. Direkten Kontakt vor dem Spiel habe Schwarz mit Heidel nicht gehabt, das Verhältnis sei aber immer noch sehr gut.

Heidel-Rückkehr kein Thema in Mainz

Kein Thema ist eine mögliche Rückkehr von Heidel nach Mainz. In einigen Zeitungen war spekuliert worden, dass Heidel seinen Posten auf Schalke im Sommer trotz Vertrages verlieren werde und eventuell nach Mainz zurückkehren könnte. 05-Sportvorstand Rouven Schröder wollte sich damit nicht beschäftigen, die volle Konzentration liege auf dem Spiel am Samstag.

STAND