Sandro Schwarz, Trainer des FSV Mainz 05 (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Fußball | Bundesliga Sandro Schwarz will mit Mainz 05 "eine geile Runde spielen"

Der FSV Mainz 05 bereitet sich im bayrischen Grassau auf die neue Bundesliga-Saison vor. Sandro Schwarz geht in sein drittes Jahr als Cheftrainer der Rheinhessen - und zeigt sich sehr zufrieden mit dem Engagement seiner Mannschaft.

Beste Rahmenbedingungen im Trainingslager in Grassau. Eine Mannschaft, die mitzieht und in der der Konkurrenzkampf im vollen Gange ist. Dazu kommen vier Siege in vier Testspielen. Mainz-Coach Sandro Schwarz kann derzeit sehr zufrieden sein.

Dauer

"Bisher passt alles"

Das ist der 40-Jährige auch - und er strahlt es auch aus. "Wir sind seit drei Wochen in der Vorbereitung, bisher passt alles", sagte Schwarz im exklusiven Interview mit SWR Sport: "Wir wissen aber auch, dass wir bis zum ersten Pflichtspiel noch einige Schritte zu gehen haben."

Dauer

Seine Mannschaft sieht er dabei auf dem richtigen Weg. "Wir haben in den vergangenen beiden Jahren immer wieder Entwicklungsschritte gemacht. Und das müssen wir auch, weil wir immer die allerhöchsten Ansprüche an uns selbst haben. Wir wollen in der täglichen Arbeit unser Spiel weiterentwickeln und das gelingt uns auch. Wir merken auch, dass wir weitere Schritte gehen", sagte Schwarz.

Dauer

"Wir wollen die Menschen begeistern"


Dem 05-Coach schwebt eine Idealvorstellung, wie sein Team auftreten soll, dabei vor - und diese will er auch seiner Mannschaft vermitteln: "Wir wollen die Menschen begeistern. Sie sollen zufrieden sein mit der Art und Weise, wie wir Fußball spielen. Sie sollen sagen: 'Das ist ne geile Truppe, das ist Mainz 05'. Das ist etwas, das uns in der täglichen Arbeit antreibt."

Dauer

Diese tägliche Arbeit im Training - sei es in Grassau oder dann auch wieder am heimischen Bruchweg - ist darauf ausgerichtet, zum ersten Pflichtspiel in Topform zu sein. "Wir reden erstmal nicht über Saisonziele, sondern wollen das Pokalspiel beim 1. FC Kaiserslautern (10. August, 15:30 Uhr) so bestreiten, dass wir auf jeden Fall in die nächste Runde kommen. Dann wollen wir am ersten Bundesliga-Spieltag beim SC Freiburg (17. August, 15:30 Uhr) bestmöglich präpariert sein, um da etwas mitzunehmen", sagte Schwarz, der sich dann doch noch ein übergeordnetes Ziel für die neue Spielzeit entlocken ließ: "Wir wollen ne geile Runde spielen, ist doch klar."

AUTOR/IN
STAND