Jean-Paul Boetius vom FSV Mainz 05 (Foto: Imago, VI Images)

Fußball | Bundesliga Jean-Paul Boetius träumt von Europa mit dem FSV Mainz 05

Die Vorbereitung des FSV Mainz 05 läuft bisher gut, im Trainingslager in Grassau ziehen alle gut mit. Das sorgt für Optmimsus. Jean-Paul Boetius, einer der Leistungsträger der letzten Saison, träumt sogar von der Europa League.

Der Niederländer geht mit breiter Brust in seine zweite Saison beim FSV Mainz 05. "Ich bin 100 Prozent überzeugt, dass die Runde besser als die letzte werden kann", sagte der 25-jährige Mittelfeldspieler in Grassau, wo er mit seinen Teamkollegen in der Vorbereitung schwitzt.

Dauer

Die letzten Spiele der Vorsaison machen Mut

Boetius, der in der letzten Spielzeit oft auf der Zehn spielte und auf vier Tore sowie acht Assists kam, setzt für sich und seine Mannschaftskameraden hohe Ziele. Wenn konstant gepunktet wird wie in den letzten drei Rückrundenpartien mit sieben Punkten gegen Topteams wie Leipzig, Frankfurt und Hoffenheim sei sogar "die Qualifikation für die Europa League drin", so der technisch starke Offensivspieler.

Der bis 2022 gebundene Boetius will seinen Teil dazu beitragen und sich mit guten Leistungen auch für die Nationalelf seines Heimatlandes empfehlen. Sein bisher einziges Länderspiel für die "Elftal" datiert aus dem März 2014 beim 0:2 gegen Frankreich.

Dauer

"Ich will wichtig sein für die Mannschaft"

"Vier Tore und acht Vorlagen waren es in meiner ersten Saison. Das will ich besser machen. Ich will wichtig sein für die Mannschaft, mindestens in jedem Spiel mehr als zwölf Kilometer rennen", sagte Boetius.

Seine Zuversicht schöpft der stets fröhliche Niederländer aus der taktischen Herangehensweise. "Die Mittelfeldraute war letzte Saison für viele neu, auch für mich. Jetzt ist die Routine da."

Eine besondere Verbindung hat der 25-Jährige zum 05-Torjäger und 14-fachen Torschützen Jean-Philippe Mateta. "Wir haben uns gut kennengelernt, sind jetzt eingespielt." Klingt so, als könne es für die Mainzer in der nächsten Saison tatsächlich höher hinausgehen.

STAND