Sandro Schwarz (Foto: Imago, imago)

Bundesliga | FSV Mainz 05 Mainz 05 hofft auf Wiedergutmachung gegen Leverkusen

Nach der 0:3-Niederlage in Augsburg geht es für die Fußballer von Mainz 05 gegen Bayer Leverkusen. Das Freitagsspiel verspricht ein bunter Abend zu werden: Die Mainzer werden in den neuen vierfarbigen Fastnachtstrikots auflaufen.

Im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen könnte dem Gegner schon beim bloßen Anblick des bunten Fastnachtstrikots schwindlig werden. Chefcoach Sandro Schwarz findet die neue Optik überaus gelungen, kündigt gleichzeitig aber an: "Wir wollen uns auf dem Platz natürlich nicht fastnachtlich präsentieren!"

Schwarz rechnet mit einem sehr schwierigen Spiel gegen eine starke Mannschaft aus Leverkusen. Das Ausscheiden gegen Zweitligist Heidenheim im Pokal am Dienstag dürfe darüber nicht hinwegtäuschen. Er hat seine Mannschaft darauf vorbereitet, dass Leverkusen sehr aktiv auftreten wird. "Alles hängt von der Grundausrichtung ab", sagte Schwarz und fordert Mentalität, Aggressivität und Gier auf einen Sieg.

Das Fastnachtstrikot vom FSV Mainz 05 (Foto: FSV Mainz 05)
Das Fastnachtstrikot vom FSV Mainz 05 FSV Mainz 05

Fastnachtlich soll es erst nach dem Abpfiff werden. Kurzum: Erst drei Punkte, dann ein dreifach donnerndes „Helau!“.

STAND