STAND

Am 31. Oktober würde Fritz Walter seinen 100. Geburtstag feiern. 100 Jahre - 100 Tage je eine Geschichte über den großartigen Fußballer und Menschen. Mal kürzer, mal länger, aber immer spannend, interessant und manchmal überraschend.

Der 30. Juni 1951 – dieses Datum sollte jeder echte Fan des 1. FC Kaiserslautern kennen. Es ist der Tag, an dem die Roten Teufel zum ersten Mal Deutscher Meister wurden. Vor 85.000 Zuschauer im Berliner Olympiastadion gewann der FCK mit 2:1 gegen Preußen Münster.

Spätere Weltmeister im FCK-Kader

Mit Horst Eckel, Werner Liebrich, Werner Kohlmeyer sowie Fritz und Ottmar Walter standen fünf Weltmeister von 1954 in der Startelf. Letzteres erzielte beide Treffer, obwohl sein Einsatz wegen eines Bandscheibenvorfalls vor dem Spiel lange Zeit fraglich war.

Wie das Schicksal so wollte, fiel dieser erste Meisterschaftstitel des FCK direkt in die Feierlichkeiten zum 675. Jahrestag der Verleihung der Stadtrechte an Kaiserslautern. So hatten die Lautrer gleich doppelt Grund zum Feiern.

Wochenschau (Foto: SWR, Wochenschau)
In Kaiserslautern feiern tausende Menschen die erste Deutsche Meisterschaft von Fritz Walter (rechts im Bild) und seinem FCK. Wochenschau
STAND
AUTOR/IN