Luana Bühler im blauen Trikot der TSG Hoffenheim schläft mit dem rechten Fuß einen weiten Pass. (Foto: Imago, foto2press)

Frauenfußball | Champions League

TSG Hoffenheim mit großem Hunger auf die Champions League

STAND
AUTOR/IN

Die Frauen der TSG Hoffenheim wollen im Duell mit dem schwedischen Klub FC Rosengård in die Gruppenphase der UEFA Champions League einziehen.

Zwischen den Frauen der TSG Hoffenheim und der Gruppenphase der UEFA Champions League stehen noch zwei Spiele und der FC Rosengård. Der schwedische Rekordmeister ist jedoch eine denkbar hohe Hürde. "Der FC Rosengård ist eine spielstarke Mannschaft, die taktisch definitiv Qualitäten hat", sagt Trainer Gabor Gallai.

Doch die Qualität des Gegners ist nur das eine Problem, das Gallai lösen muss. Die hohe Belastung seiner Spielerinnen das andere. Zwar hat die Bundesliga erst am vergangenen Wochenende begonnen, doch der Weg durch die Champions-League-Qualifikation beschert den Hoffenheimerinnen am Dienstagabend (Anpfiff 19 Uhr, live auf SWR Sport) bereits das fünfte Pflichtspiel in 14 Tagen. "Wir müssen die wenigen Einheiten zwischen den Spielen nutzen, um die Spielerinnen frisch zu kriegen, müssen uns aber auch an den jeweiligen Matchplan herantasten. Das ist schon eine Herausforderung", meint Gallai.

Schwedinnen bereits im Wettkampfmodus

Die Schwedinnen um Nationalmannschaftskapitänin Caroline Seger sind bereits im Wettkampfmodus. Da sich die heimische Profi-Liga am Kalenderjahr orientiert, hat Rosengård bereits 14 Liga-Spiele in den Knochen und führt die "Damallsvenskan" mit sechs Punkten Vorsprung an. Die Mannschaft ist also eingespielt.

Hoffenheims Weg in die Gruppenphase ist schwierig. Umso wichtiger, dass die Mannschaft in dem Malmöer Stadtteil, in dem auch Superstar Zlatan Ibrahimovic aufgewachsen ist, nicht unter die Räder kommt: "Das Ziel ist, mit einem möglichst guten Ergebnis nachhause zu fahren, das muss nicht unbedingt ein Sieg sein", sagt Chefcoach Gallai. Denn dann wäre für das Rückspiel am 8. September noch alles offen.

Mehr zum Frauenfußball

Fußball | Frauen-Bundesliga Hoffenheim startet mit Sieg gegen Freiburg

Der Vorjahresdritte und Champions-League-Anwärter TSG Hoffenheim ist mit einem Sieg gegen den SC Freiburg in die neue Saison der Frauenfußball-Bundesliga gestartet.  mehr...

Sinsheim

Champions League Frauen | Qualifikation Hoffenheims Frauen ziehen in Playoffs der Champions League ein

Die Fußballerinnen der TSG Hoffenheim haben sich für die Playoffs der Champions League qualifiziert. Die Mannschaft von Cheftrainer Gabor Gallai schlug die Frauen des AC Mailand am Freitagabend in Zürich mit 2:0 (1:0).  mehr...

Meistgeklickt

Aachen

CHIO Aachen | Dressur Schneider beim CHIO: ein leichtfüßiger Tänzer und ein Hase

Zwei Erlebnisse des CHIO hat Dorothee Schneider besonders in Erinnerung. Die eine erzählt von einem außergewöhnlichen Comeback, das ihr noch während des Ritts die Nackenhaare aufstellte – die andere handelt von einem Hasen.   mehr...

Fußball | 3. Liga 1. FC Kaiserslautern: Schwerer Weg nach Verl

Für den 1. FC Kaiserslautern geht es am Sonntag zum SC Verl. Dort heißt es, an die überragende kämpferische Leistung aus dem Derby gegen Waldhof Mannheim anzuknüpfen.  mehr...

Stuttgart

Meinung Die Zukunft des VfB Stuttgart ist schon wieder vorbei

Er wolle einen Schlussstrich ziehen. Sechs intensive, lehrreiche Jahre beim VfB Stuttgart seien ihm genug. So begründet Thomas Hitzlsperger seinen Verzicht auf die im nächsten Jahr anstehende Vertragsverlängerung als Vorstandsvorsitzender. Ein harter Schlag für den VfB, sagt SWR-Sportreporter Günther Schroth in seinem Kommentar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN