Fußball VfB Stuttgart Frauen Trainingsauftakt , Mannschaftsfoto mit Alexander Wehrle (Vorstandsvorsitzender VfB)  Claus Vogt (Präsident VfB) (Foto: IMAGO, IMAGO / Pressefoto Baumann)

Frauenfußball | Oberliga

Historischer Moment für den VfB Stuttgart

STAND
AUTOR/IN
Martin Bromber

Die erste Frauenmannschaft in der Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart startet in die Vorbereitung - beobachtet von vielen Fans, Vereinsoffiziellen und einer neuen Trainerin.

Ein ungewohntes Bild zeigte sich am Mittwochabend auf der Sportanlage an der Hafenbahnstraße in Stuttgart-Obertürkheim. Weiß und Rot waren die dominierenden Farben, obwohl der dort ansässige VfB Obertürkheim eigentlich die Vereinsfarben Blau und Weiß für sich beansprucht.

Historischer Moment für den VfB Stuttgart

Dies hat einen besonderen Grund: die erste Frauenmannschaft des VfB Stuttgart startete in die Vorbereitung auf die neue Saison. Erstmalig in der 128-jährigen Vereinsgeschichte geht demnach ein Frauen-Team mit dem roten Brustring auf Punktejagd.

Fußball VfB Stuttgart Frauen Trainingsauftakt , Trainerin Lisa Lang (Foto: IMAGO, IMAGO / Pressefoto Baumann)
Fußball VfB Stuttgart Frauen Trainingsauftakt , Trainerin Lisa Lang IMAGO / Pressefoto Baumann

Kooperation zwischen den beiden VfBs seit 2021

In der Vergangenheit hatte es in Bad Cannstatt bereits mehrere Versuche gegeben, eine eigene Frauen-Abteilung zu gründen. Mit dem VfB Obertürkheim konnte nun ein geeigneter Kooperationspartner gefunden werden. Die Zusammenarbeit startete bereits im letzten Jahr und in der kommenden Saison werden die drei Frauen-Teams erstmalig als VfB Stuttgart an den Start gehen.

Wichtiger Schritt

Wie wichtig dieser Schritt für den VfB ist zeigte sich auch daran, dass nicht nur viele Fans und Maskottchen Fritzle den Weg nach Obertürkheim fanden, sondern auch Präsident Claus Vogt,  der Vorstandsvorsitzende Alexander Wehrle und weitere Präsidiumsmitglieder und Vereinsoffizielle anwesend waren. Vogt sprach von einem weiteren wichtigen Schritt zum Thema Gleichberechtigung beim VfB Stuttgart.

Der neue Vorstandsvorsitzende des VfB, Alexander Wehrle hat sich während seiner Tätigkeit beim 1.FC Köln bereits intensiv mit Frauenfußball beschäftigt. Die Kölnerinnen spielen in der Bundesliga - dort soll auch der VfB mittelfristig zu finden sein. "Zielsetzung für den VfB muss es aber sein, im professionellen Fußball zu landen", sagte Wehrle.

Spielerinnen merken den Unterschied

Auch für die Spielerinnen fühlt sich der Neustart besonders an. Svenja Merten, seit 15 Jahren in Obertürkheim dabei, freut sich über die gesteigerte Aufmerksamkeit. "Daran könnte man sich gewöhnen", sagte die Kapitänin nach der erfolgreichen Einheit.

Mit neuer Trainerin in die Saison

Sportlich wartet in der Oberliga direkt die erste Herausforderung. Nach dem Abstieg aus der Regionalliga soll der direkte Wiederaufstieg erfolgen. Dafür wurde der Kader deutlich verstärkt. Sechs Neuzugänge stehen aktuell im Aufgebot, weitere sollen Folgen. Und auch auf der Trainerbank gab es eine Veränderung. Vereinsmanagerin Lisa Lang übernimmt interimsmäßig das Traineramt von Andre König. Beide Seiten hatten sich kurzfristig darauf geeinigt, die Zusammenarbeit fortzuführen. In den nächsten Wochen soll die Suche nach einem geeigneten Kandidaten vorangetrieben werden.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Bericht: VfB Stuttgart soll an José Perea dran sein

In Sachen externe Neuzugänge tut sich beim VfB Stuttgart bisher nichts. Das könnte sich in den nächsten Tagen ändern. Nach einem Bericht des "kicker" sind die Schwaben an José Perea vom griechischen Erstligisten PAS Ioannina interessiert.  mehr...

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart gewinnt Test gegen Wehen Wiesbaden

Der VfB Stuttgart hat sein Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden gewonnen. Die Schwaben siegten mit 3:2.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart

Die Spieler des VfB Stuttgart treten gut gelaunt und bei bestem Wetter zum neuen Mannschaftsfoto vor die Kamera. Mit dabei ist auch Sasa Kalajdzic.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Martin Bromber

Mehr zum Frauenfussball

Sand

Fußballerinnen Equal Pay nicht nur beim DFB: SC Sand hofft auf Veränderung

Für die Fußballerinnen vom SC Sand ist die Debatte um Equal Pay mehr als nur ein Thema für das Nationalteam. Nach dem Besuch von Kanzler Olaf Scholz beim DFB hoffen sie auf Veränderungen in den Ligen.  mehr...

Freiburg

Fußball-EM der Frauen Weltmeisterin Melanie Behringer nach Fußball-EM: "Wichtig, dass die Begeisterung überschwappt"

Die Fußball-EM der Frauen ist vorbei. Das DFB-Team hat trotz der Finalniederlage Millionen Fans in Deutschland in seinen Bann gezogen. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Melanie Behringer hofft, dass der begeisternde Auftritt der Deutschen auch an der Basis Früchte trägt.  mehr...

Fußball-EM Deoroller und Beruhigungsmittel: So fiebert der Südwesten mit der DFB-Elf mit

Die deutsche Nationalmannschaft steht im Finale der Fußball-EM. Der Südwesten freut sich mit. Die Begeisterung aus England ist auch in Deutschland angekommen.  mehr...