Eine Flutlichtanlage vor Abendhimmel (Foto: IMAGO, Imago)

Energiekrise | Amateurvereine

Sportvereine in der Krise: Geht bald das Licht aus?

STAND
AUTOR/IN
Ruben Eras

Die explodierenden Energiepreise reißen große Löcher in die Vereinskassen. SWR Sport hat beim FC Erlenbach aus der Nähe von Kaiserslautern nachgefragt: Kommt der Amateursport durch die Krise?

Noch brennt das Flutlicht beim FC Erlenbach. Doch angesichts der explodierenden Energiepreise kämpfen sie auch hier um jeden Cent, damit ihnen buchstäblich nicht das Licht ausgeht. Wie lange das noch gut geht? Ohne staatliche Hilfe wohl nur bis Ende des Jahres, prognostiziert Wolfgang Bärnwick, Präsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Bis im Frühjahr würden einige Vereine einfach kaputt gehen. Die Kosten seien zu groß.

Von 370€ auf über 1000€ pro Monat

Auch Dirk Zepp, erster Vorsitzender des FC Erlenbach, schaut mit Sorgen in die Zukunft. Die ersten teuren Energie-Rechnungen kommen jetzt rein. Statt circa 370 Euro müssen die Kassierer in Erlenbach nun über 1.000 Euro pro Monat für Gas und Strom einrechnen. Das ist zweieinhalb mal so viel wie bisher und es ist nicht klar, wie weit die Preise steigen werden.

Außerdem sind Wärme und Licht nicht der einzige Kostenpunkt: Die Pflege der Plätze, gerade in Zeiten des Klimawandels, ist ein immer größer werdender Faktor im Budget. Dieses Jahr wurde in Erlenbach das Hauptfeld neu angesät und hochgezogen. Das allein ist eine Investition von 12.000 Euro zu denen dann nochmal 12.000 Euro Wasserkosten kommen: Fast doppelt so viel wie im Jahr zuvor.

Weil die ganze Anlage dem Verein selbst gehört, muss der vollständig für die Kosten aufkommen. Oder genauer gesagt: die Mitglieder. Deren Beiträge sind die größte Stellschraube der Kassierer. In Erlenbach zahlen die 350 Mitglieder jeweils acht Euro pro Monat. Über ein Drittel von diesen 2.800 Euro gehen direkt in die Energiekosten. Da bleibt den Vereinen nur die Beitragserhöhung. Doch die gehen vom Regen in die Traufe:

Nach der Krise ist vor der Krise

50.000 Rheinland-Pfälzer verließen die Sportvereine während Corona. Bereits damals hatten viele Vereine die Beiträge angehoben, um die noch normalen Kosten zu bewältigen. Jetzt reißen die explodierenden Energiekosten ein Loch in den schon geschwächten Haushalt. Die Lösung dafür ist bitter: Höhere Mitgliedsbeiträge. Trotzdem wird auch der FC Erlenbach diesen schmerzhaften Weg wählen müssen. Wenn das noch mehr Mitglieder vergrämt, werden die harten Zeiten des Amateursports noch lange andauern.

Denn der FC Erlenbach ist nicht der einzige Verein in der Krise. LSB-Präsident Bärnwick sieht die Existenz vieler Vereine bedroht. Auf der Mitgliederversammlung des Landesportbundes forderte er staatliche Unterstützung. Ohne Hilfe würden nicht wenige Vereine einfach von der Landkarte verschwinden, so Bärnicke. Viele Vereine, auch der FC Erlenbach, werden diesen Winter schauen müssen, dass ihnen das (Flut-)Licht nicht ausgeht.

Ludwigshafen

Folgen des Ukraine-Kriegs Energiekrise bedroht Sportvereine in der Pfalz

Wenn kalte Duschen nur der Anfang sind: Sportvereine in der Pfalz bangen wegen der Energiekrise um ihre Existenz.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Kritik am Entlastungspaket Landessportbund Rheinland-Pfalz: "Die Enttäuschung ist massiv"

Der Sport findet keine Berücksichtigung im neuesten Entlastungspaket der Bundesregierung in der Energiekrise. Der Landessportbund Rheinland-Pfalz macht seinem Ärger Luft.  mehr...

Esslingen/Stuttgart

Kein Strom, kein Eis, kein Training Eishockey-Clubs bangen um ihre Existenz

Die hohen Energiepreise zwingen viele Sportvereine zum Verzicht. Doch bei energie-intensiven Sportarten wie Eishockey geht es in der Energiekrise um die Existenz.  mehr...

Stuttgart

Energiekrise | Fitness Explodierende Energiekosten: Fitnessstudios vor dem Aus?

Erst Corona, jetzt explodierende Energiepreise: Die Fitnessstudios stehen vor einem bedrohlichen Winter. Doch wie hart wird die Energiekrise für die Branche tatsächlich? SWR Sport hat nachgefragt.  mehr...

Stadion SWR1

STAND
AUTOR/IN
Ruben Eras

Mehr Fußball

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga Historischer Mitglieder-Höchststand beim FCK

Bei der Jahreshauptversammlung des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern hatten die Verantwortlichen viel Positives zu berichten.  mehr...

Karlsruhe

Fußball | 2. Bundesliga Wintervorbereitung startet: KSC-Coach Eichner will mit neuem System erfolgreich werden

Um nach einer langen Negativserie taktisch flexibler und damit wieder erfolgreicher zu werden, will Trainer Christian Eichner beim Karlsruher SC vor der Rückrunde ein weiteres Spielsystem testen.  mehr...

Mainz

FIFA Fußball-WM 2022 Hitzlsperger zu "One Love"-Binde: "Wir haben uns verrannt"

Thomas Hitzlsperger, ehemaliger Fußball-Nationalspieler und ARD-Experte, hat die Aktion mit der "One Love"-Binde bei der WM in Katar als Fehler bezeichnet.  mehr...

ARD Infonacht SWR Aktuell