STAND

Der SSV Ulm 1846 Fußball steht in der 2. Runde des DFB-Pokals. Der Viertligist siegte in der 1. Runde hochverdient gegen den Zweitligisten Erzgebirge Aue.

Zum wiederholten Mal hat der SSV Ulm 1846 Fußball für eine Überraschung im DFB-Pokal gesorgt. Am Samstagabend besiegten die Ulmer das Zweitliga-Team von Erzgebirge Aue mit 2:0 (1:0). Bereits 2018 hatten die Ulmer für das frühe Aus des damaligen Titelverteidigers Eintracht Frankfurt gesorgt. Tobias Rühle (37.) und Felix Higl (89.) erzielten vor 434 Zuschauern im heimischen Donaustadion die entscheidenden Treffer.

Der württembergische Landespokalsieger startete mit Tempo in die Partie und setzte Aue immer wieder unter Druck. Der Zweitligist wiederum agierte im gegnerischen Strafraum zu harmlos. Nach dem Führungstreffer durch Rühle gab sich Ulm zunächst weiter kämpferisch, ein vermeintliches Tor von Higl (72.) zählte wegen Abseits nicht - eine Fehlentscheidung. Ulm ließ sich davon aber nicht beirren und machte durch kurz vor dem Spielende den Sieg perfekt.

Mehr zum DFB-Pokal

Fußball | DFB Pokal Eigene Gesetze: Legendäre Pokalspiele von Südwestklubs

Nicht nur Eppingen gegen den HSV oder Weinheim gegen Bayern München: Der Südwesten war auch Abseits von diesen Klassikern immer wieder für Pokalüberraschungen gut. Der Beginn der neuen Saison am Wochenende ist Grund genug, um auf weitere legendäre Pokalspiele der Vergangenheit zurück zu blicken.  mehr...

Fußball | DFB Pokal Arbeitssieg gegen Havelse: Mainz kommt erst spät auf Touren

Der FSV Mainz 05 hat sich mühevoll in die 2. Runde des DFB-Pokals gequält. Beim 5:1 (0:1) gegen den Viertligisten TSV Havelse wendete der Fußball-Bundesligist am Freitagabend vor 1000 Zuschauern erst in der Schlussphase eine Blamage ab.  mehr...

Fußball | DFB-Pokal FV Engers verpasst Pokal-Überraschung gegen Bochum

Der FV Engers war in der ersten DFB-Pokal-Runde ohne Chance. Der Oberligist verlor mit 0:3 gegen den VfL Bochum.  mehr...

STAND
AUTOR/IN