STAND
ONLINEFASSUNG

Am Mittwoch trifft der VfB Stuttgart in der 2. Runde des DFB-Pokals auf den SC Freiburg. Nicht das erste Mal, dass es im Pokal zu diesem Aufeinandertreffen kommt. SWR Sport blickt zurück.

Insgesamt vier Mal kam es bislang zum schwäbisch-badischen Duell im DFB-Pokal - jeder dieser Pokalfights zwischen den beiden bot höchste Brisanz und vor allem Spannung.

2. Runde 2013/14: Der einzige Sieg der Freiburger

Im letzten Aufeinandertreffen der Saison 2013/2014 sicherten sich die Badener gegen den VfB zum einzigen Mal das Weiterkommen in die nächste Runde. Durch Tore von Matthias Ginter und Mike Hanke gingen die Freiburger in Führung, Vedad Ibisevic konnte nur noch den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. Freiburg war im Achtelfinale. Und schon damals hieß der SC-Trainer Christian Streich.

Halbfinale 2013: VfB fährt nach Berlin

Nicht zu vergessen ist das Pokalspiel in der Saison 2012/2013: Im April 2013 empfingen die Stuttgarter die Freiburger im Halbfinale. Das Ergebnis am Ende: 2:1 für die Schwaben. Arthur Boka (9. Minute) schoss die Gastgeber in Führung, Jan Rosenthal glich fünf Minuten später aus. In der 29. Minute legte der VfB jedoch nach: Martin Harnik köpfte eine Flanke von Christian Gentner zur erneuten Führung ein, diese hielt bis zum Ende, der VfB zog ins Finale in Berlin ein. Dort trafen die Schwaben auf den FC Bayern, gegen den sie 2:3 verloren.

Viertelfinale 2000/01: Knapper VfB-Sieg nach Verlängerung

Im Dezember 2000 empfing der VfB Stuttgart die Breisgauer. In der Liga waren die Schwaben nur Tabellen-17., im Pokalspiel am Ende aber doch der Sieger. Unter anderem konnte sich der junge VfB-Torhüter Timo Hildebrand mit Glanzparaden auszeichnen. Mit einem 1:1 nach 90 Minuten ging das Spiel in die Verlängerung, für die Entscheidung sorgte Viorel Ganea. Eine Vorarbeit von Sean Dundee verwandelte der rumänische Stürmer mit einem Rechtsschuss zum 2:1. Der VfB war eine Runde weiter - und der Job des damaligen Trainers Ralf Rangnick zumindest kurzzeitig gerettet.

Viertelfinale 1996/97: Entscheidung erst im Elfmeterschießen

DFB-Pokal Viertelfinale, SC Freiburg - VfB Stuttgart 1997: Torwart Franz Wohlfahrt (Stuttgart) jubelt (Foto: Imago, imago images / Sportfoto Rudel)
Franz Wohlfahrt (Torhüter VfB Stuttgart) wurde zum entscheidenden Spieler beim ersten Pokalspiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg und konnte sich nach Spielende von den mitgereisten VfB-Fans feiern lassen. Imago imago images / Sportfoto Rudel

Zum ersten Mal trafen die Schwaben und Badener in der Saison 1996/1997 im Pokal aufeinander. Im Viertelfinale standen damals vor allem die Torhüter im Mittelpunkt: In regulärer Spielzeit und Verlängerung konnte kein Sieger gefunden werden, das Elfmeterschießen musste für die Entscheidung sorgen. VfB-Torwart Franz Wohlfahrt wurde zum Matchwinner, denn er parierte nicht nur den entscheidenden Elfmeter von Alain Sutter, sondern verwandelte auch einen Strafstoß selbst. Schlussendlich kam der VfB mit einem 5:3 nach Verlängerung und Elfmeterschießen eine Runde weiter - und gewann im Sommer 1997 den DFB-Pokal in Berlin.

Weitere Themen:

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Probleme zwischen Vogt und Hitzlsperger - Hinter den VfB-Kulissen brodelt es

Sportlich läuft es beim VfB Stuttgart so gut wie lange nicht. Die junge Mannschaft begeistert mit frischem Offensivspiel, doch wer glaubt, dass bei den Schwaben Friede, Freude, Eierkuchen herrscht, der irrt.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Freiburgs Stürmer Nils Petersen: "Ich würde gerne weitermachen"

Nils Petersen und der SC Freiburg, das passt einfach. Seit knapp sechs Jahren schnürt der 32-Jährige seine Fußballschuhe für den Sport-Club. Im SWR-Sport-Interview spricht der Stürmer unter anderem über die aktuelle sportliche Lage, seine Heimatgefühle für Freiburg und seine persönliche Zukunft.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Vincenzo Grifo: Ein Kopfball für die Waschtasche

Beim 4:1 Erfolg des SC Freiburg gegen Hertha BSC hat Vincenzo Grifo das erste Kopfballtor als Profi erzielt. Das kostet Berlin Punkte - Mitspieler und Familienangehörige müssen jetzt blechen!  mehr...

Fußball | DFB Pokal Eigene Gesetze: Legendäre Pokalspiele von Südwestklubs

Nicht nur Eppingen gegen den HSV oder Weinheim gegen Bayern München: Der Südwesten war auch Abseits von diesen Klassikern immer wieder für Pokalüberraschungen gut. Der Beginn der neuen Saison am Wochenende ist Grund genug, um auf weitere legendäre Pokalspiele der Vergangenheit zurück zu blicken.  mehr...

STAND
ONLINEFASSUNG