Der DFB-Pokal (Foto: Imago, imago images / Jan Huebner)

Fußball | DFB-Pokal FCK trifft auf Nürnberg - Stuttgart muss zum HSV

Im Deutschen Fußballmuseum wurde von Stefan Kuntz und Christoph Metzelder die zweite Runde des DFB-Pokalsausgelost. Dabei gab es für die im Wettbewerb verbliebenen Südwestklubs interessante Gegner.

Drittligist 1. FC Kaiserslautern trifft im Duell zweier Traditionsklubs auf Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg.

Dauer

Die TSG Hoffenheim muss bei Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg antreten. Der Karlsruher SC muss zum Zweitliga-Konkurrenten SV Darmstadt 98 reisen. Bundesligist SC Freiburg empfängt zu Hause Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin.

Der VfB Stuttgart bekam eine Auswärtspartie beim Hamburger SV zugelost. Auch der 1. FC Heidenheim muss in den Norden reisen - und zwar zum SV Werder Bremen. Die zweite Runde im DFB-Pokal wird am 29. und 30. Oktober ausgetragen.

Die Südwest-Partien im Überblick

HeimAuswärtsTermin
Zweite Runde DFB-Pokal
1. FC Kaiserslautern1. FC Nürnberg
SC FreiburgUnion Berlin
SV Werder Bremen1. FC Heidenheim
MSV DuisburgTSG Hoffenheim
Hamburger SVVfB Stuttgart
SV Darmstadt 98Karlsruher SC
STAND