Philipp Mwene (Foto: Imago, imago/Dünhölter SportPresseFoto)

Bundesliga | FSV Mainz 05 Aus der Pfalz an den Rhein?

Laut einem Bericht der "Kronen Zeitung" steht Kaiserslauterns Phillipp Mwene kurz vor einem Wechsel zu Mainz 05.

Der 24-jährige Rechtsverteidiger aus der Jugend des VfB Stuttgart hat seit dem Abstieg der Pfälzer keinen gültigen Vertrag mehr und könnte somit ablösefrei zu den Nullfünfern wechseln. Der Österreicher müsste sich auf der rechten Abwehrseite jedoch wohl hinter Daniel Brosinski und Guilo Donati einordnen.

Laut Kronenzeitung war Mwene, der in seiner Zeit in der abgelaufenen Saison in 31 Partien auf vier Tore und sechs Vorlagen kam, auch bei Rapid Wien im Gespräch, was jedoch angesichts der Bundesligaluft in Mainz keine Aussicht auf Erfolg hatte.

Bereits nach dem Abstieg in die 3. Liga hatte Mwene in Interviews ein klares Bekenntnis zum FCK vermieden und war in Fankreisen als einer der ersten Abschiedskandidaten gehandelt worden.

Ersetzt Andersson Muto?

Auch ein anderer FCK-Akteur wird vom holländischen "Telegraaf" mit den Nullfünfern in Verbindung gebracht: Sebastian Andersson. Der Stürmer könnte als Ersatz für den abwanderungswilligen Yoshinori Muto im Mainzer Angriff gebraucht werden. Der Japaner liebäugelt schon länger mit einem Wechsel in die englische Premier League. Vom Profil würde der Schwede passen, der in 29 Zweitligiapartien zwölf Tore und vier Vorlagen für die Roten Teufel verbuchen konnte.

STAND