Sandro Schwarz und Pablo de Blasis (Foto: Imago, Hostmüller)

Bundesliga | FSV Mainz 05 Positive Grundstimmung in Mainz

AUTOR
Peter Warzelhan

Die Zahlen sind ja bekannt: Mainz 05 ist 16. der Tabelle, wartet seit sechs Spielen auf einen Sieg und dennoch sieht Trainer Sandro Schwarz eine eindeutige Tendenz zur Besserung.

Das hat natürlich mit dem 1:1 beim 1. FC Köln zu tun. Torflaute beendet, wichtigen Zähler geholt, den FC auf Distanz gehalten. Was Schwarz ein verbessertes Gefühl gibt, ist vor allem die Art und Weise wie seine Mannschaft zuletzt aufgetreten ist.

"Das gibt so eine positive Grundstimmung, wenn die Leute sehen,  dass wir uns total verausgaben." 

Sandro Schwarz, am Dienstag in einer Journalisten-Runde.

Ausgelaugt in der Kabine sitzen

Das 1:1 in Köln war für Schwarz eine wichtige Bestätigung seiner Arbeit: "Ausgelaugt in der Kabine zu sitzen und das Gefühl haben, dass es sich lohnt, sich völlig auszupowern."  Das war für den Trainer die wichtigste Erkenntnis des Spiels.

"Das merkst du dann einfach auch in den Gesprächen mit den Spielern, dass sie sich momentan einfach gut fühlen."

Sandro Schwarz

Eine lange Woche

Das gute Gefühl nehmen sie jetzt mit in die lange Trainingswoche vor dem Montagspiel gegen den SC Freiburg. Für gute Stimmung sorgt sicher auch der freie Tag am Freitag. Und die verlängerte Vorbereitungsphase hilft auch dem einen oder anderen angeschlagenen Spieler wieder fit zu werden. Zuletzt fehlten mit Bell, Muto oder Diallo wichtige Stammkräfte beim FSV.

Dauer

Abstiegs-Duell gegen Freiburg

Endspiel, Sechs-Punkte-Spiel oder einfach nur ein ganz wichtiges Spiel? Die Rheinhessen wollen  die Gunst der Stunde nutzen: "Wir haben natürlich das Ziel dran zu bleiben aber nicht das Gefühl jetzt Freiburg überholen zu müssen," formuliert Schwarz vorsichtig den Auftrag für Montag, um seiner Mannschaft den Druck zu nehmen. Für Schwarz ist der eigene Anspruch das Maß aller Dinge.

"Wir haben ganz klar eine schwere Aufgabe vor der Brust. Aber wir wollen uns nur auf die eigenen Inhalte konzentrieren mit dem Ziel 3 Punkte zu haben, unabhängig von der Tabelle."

Sandro Schwarz

Ganz unabhängig von den anderen Ergebnissen des Spieltages. Denn mit einem Sieg zöge Mainz 05 so oder so an Freiburg vorbei, aufgrund der besseren Tordifferenz. Aber die Zahlen sind ja bekannt.  

AUTOR
Peter Warzelhan
STAND