Trainingslager des SC Freiburg (Archiv 2017). (Foto: Imago, imago)

Fußball | Vorbereitung Der Sommerfahrplan der Klubs aus dem Südwesten

Wer startet wann in die neue Fußball-Saison 2019/2020? Hier gibt es den Sommerfahrplan der Klubs aus dem Südwesten im Überblick.

Freiburg reist nach Schruns

Fußball-Bundesligist SC Freiburg wird am Montag, den 1. Juli in die erste Vorbereitungswoche starten. Dabei bestreitet die Mannschaft von Trainer Christian Streich sein erstes Testspiel beim SV Linx (06.07.) und eine Woche später beim Offenburger FV (13.07.).

Auf dem Weg ins Trainingslager nach Schruns (19.07. - 27.07.) absolviert Freiburg in Pfullendorf am 18.07. ein weiteres Testspiel. Auch in Österreich steht ein Doppel-Test auf dem Programm (26.07.), die Gegner stehen jedoch noch nicht fest. Die offizielle Saisoneröffnung im Schwarzwaldstadion findet dann am 3. August statt.

Hoffenheim reist auch nach Windischgarsten

Die TSG 1899 Hoffenheim startet unter ihrem neuen Trainer Alfred Schreuder am 29. Juni in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2019/2020. Wie die Kraichgauer am Montag mitteilten, steht das erste Testspiel am 12. Juli in Sattelbach gegen die Würzburger Kickers an, am 17. Juli geht es in Zuzenhausen gegen Jahn Regensburg. Sein Trainingslager hält der Club wie zuletzt unter Chefcoach Julian Nagelsmann in Windischgarsten/Österreich ab (18. bis 26. Juli).

Mainz trainiert wieder am Chiemsee

Der 1. FSV Mainz 05 beginnt mit der Vorbereitung auf die neue Saison am Sonntag, den 30.Juni. Um 16 Uhr startet die erste öffentliche Trainingseinheit mit Sandro Schwarz am Bruchweg. Knapp zwei Wochen später fahren die Mainzer ins Trainingslager (15.07.-22.07.), wie bereits vor zwei Jahren nach Grassau an den Chiemsee. Dort sind zwei Testspiele geplant, Gegner, Anstoßzeiten und Austragungsorte sind noch nicht bekannt.

VfB Stuttgart will zwei Trainingslager absolvieren

Nach dem Abstieg in die zweite Bundesliga startet der VfB Stuttgart bereits am 19. Juni mit der Vorbereitung auf die neue Saison (Laktattest). Einen Tag später lädt der VfB Stuttgart zum öffentlichen Training auf dem Clubgelände. Auf dem Weg ins erste Trainingslager nach Kitzbühel (24.06.-29.06.) absolviert die Mannschaft vom neuen Cheftrainer Tim Walter ein Testspiel (23.06., 16 Uhr), gegen eine Hohenzollern-Auswahl im Stadion des TSV Ilshofen.

Das zweite Trainingslager wird dann in St. Gallen absolviert. Nach einem Testspiel bei der TSG Backnang (05.07.) reisen die Stuttgarter in die Schweiz - am 13. Juli geht es weiter nach Basel. Dort trifft der VfB um 20.15 Uhr auf den FC Basel im St. Jakob-Park.

Sandhausen mit drei Kurztrainingslager

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen startet bereits am 17.06. mit einem Leistungstest in die Vorbereitung auf die neue Saison 2019/2020. Zwei Tage später trifft sich die Mannschaft von Uwe Koschinat dann zum ersten offiziellen Training.

Vom 20.06. bis 22.06. reist der SVS zum ersten Trainingslager nach Bad Schönborn. Fünf Tage später erfolgt dann das zweite Trainingslager in Ketsch (27.06.-29.06.). Mitte Juli findet dann das letzte Trainingslager in Lautenbach im Schwarzwald statt (15.07. bis 18.07.) Testspiele sind noch keine bekannt.

Heidenheim reist ins Allgäu und nach Österreich

Nach der Sommerpause geht es für die Profis aus Heidenheim in zwei Trainingslager. Ab dem 17. Juni findet sich die Mannschaft zu ersten Leistungstest ein und startet am 20. Juni ins erste Trainingslager in Weiler im Allgäu. Dort trifft der FCH im ersten Testspiel auf den FC Mengen.

Zum ersten öffentlichen Training lädt die Mannschaft von Frank Schmidt am Donnerstag, den 27. Juni um 15.30 Uhr, gefolgt von drei Testspielen gegen Mannschaften aus der Region.

Am 5. Juli fahren die FCH-Profis ins zweite Trainingslager nach Aigen (05.07. - 14.07.) in Österreich. Nach ihrer Rückkehr bestreiten die FCH Profis im Rahmen des alljährlichen Max Liebhaber-Pokals die Saisoneröffnung

Der Karlsruher SC reist ebenfalls nach Österreich

Die Mannschaft des Zweitliga-Aufsteigers Karlsruher SC beginnt mit dem offiziellen Trainingsauftakt am Sonntag, den 23.06.2019. Knapp anderthalb Wochen später reist die Mannschafz von Alois Schwartz nach Waidring ins Trainingslager (02.07.-10.07.). Dort ist ein Testspiel gegen den SK Sigma Olomouc geplant (04.07.), sowie ein Turnier gegen SV Werder Bremen und WSG Wattens (07.07.). Im Wildparkstadion findet am 13.07. dann um 14 Uhr ein Blitzturnier zum KSC-Jubiläum gegen Hertha BSC und Sturm Graz. Für den 20.07. ist ebenfalls ein Testspiel geplant, Gegner und Ort sind allerdings noch offen.

Kaiserslautern trainiert in Herxheim

Der 1. FC Kaiserslautern startet schon am Sonntag, 16. Juni 2019 in Waldfischbach in die neue Saison. Traditionell findet dort das Fanspiel statt. Einen Tag später treten die Pfälzer beim SV Rodenbach 1919 an (Anpfiff 18.30 Uhr). Im dritten Testspiel der Vorbereitung treffen die roten Teufel auf Regionalligist FSV Frankfurt (22.06., 15 Uhr).

Ins Trainingslager startet der FCK am 28. Juni im südpfälzischen Herxheim-Hayna (28.06. - 06.07.). Dort werden zwei weitere Testspiele bestritten. Am 30. Juni um 18 Uhr testet der FCK gegen den Bahlinger SC. Vier Tage später treffen die Roten Teufel am 4. Juli um 18 Uhr in Weingarten auf den SV Sandhausen; am 09. Juli wird dann noch beim Regionalligisten FC 08 Homburg getestet. Am Freitag, 12. Juli, testet der FCK eine Woche vor dem Saisonstart in der Dritten Liga gegen den englischen Drittligisten AFC Wimbledon (Anpfiff 19 Uhr).

Waldhof Mannheim mit kurzer Sommerpause

Bernhard Trares, Trainer vom SV Waldhof Mannheim bittet seine Mannschaft am 17. Juni zum ersten Training. Einen Tag später findet dann der Laktattest statt. Bis zum Saisonstart Ende Juli sind bislang sieben Testspiele geplant. Am 23. Juni testet der Waldhof um 11 Uhr beim SV Harmonia Walhof. Vier Tage später ist der Waldhof beim FK Pirmasens zu Gast (19 Uhr) und am 29 Juni bei der SG Einhausen (14.30 Uhr). 29. Juni - 14:30 Uhr Testspiel bei der SG Einhausen. Am 6. und 7. Juli testet der Waldhof dann gegen den CS Fola Esch und beim VfL 1946 Hockenheim (jeweils 14 Uhr). Drei Tage später lädt der VfB Gartenstadt um 19 Uhr zu einem Testspiel - am 13. Juli testen die Mannheimer dann noch gegen den SSV Ulm 1846.

STAND