Mit seinen drei Toren hat Matthias Morys seinen alten Arbeitgeber, die SG Sonnenhof Großaspach, geschockt. (Foto: Imago)

Fußball | 3. Liga Matthias Morys schockt Großaspach, KSC auf Platz fünf

Mit seinen drei Toren hat Matthias Morys seinen alten Arbeitgeber, die SG Sonnenhof Großaspach, geschockt. Der Karlsruher SC musste gegen Fortuna Köln lange zittern.

Morys, Morys und nochmal Morys - mit seinen drei Toren (11., 32. und 53.) hat Matthias Morys seinen alten Arbeitgeber geschockt und den VfR Aalen zu einem verdienten Sieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach geschossen. Die weiteren Tore beim 4:1-Sieg schossen Saliou Sané (39.) zum 1:2 Anschlusstreffer für Großaspach, sowie Daniel Stanese (79.) zum 4:1-Endstand.

Der VfR Aalen hat die SG Sonnenhof Großaspach verdrängt und steht mit nun 34. Punkten auf Platz neun der Drittliga-Tabelle. Großaspach steht mit 32 Punkten auf Platz elf.

Dauer

Karlruhe springt auf Platz fünf

Früh treffen und dann hinten dicht machen. Nach dieser Devise hat sich der Karlsruher SC einen 1:0-Sieg gegen Fortuna Köln erkämpft. Das entscheidende Tor erzielte Fabian Schleusener bereits in der 6. Spielminute.

Mit dem Sieg springt der Karlsruhe SC auf Platz fünf und hat nur noch drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

STAND