STAND
REDAKTEUR/IN

Nach dem verschlafenen Re-Start will Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim gegen Paderborn nun punkten. Trainer Alfred Schreuder muss jedoch weiter auf seinen Top-Stürmer verzichten.

Trainer Alfred Schreuder vom Bundesligisten TSG Hoffenheim fehlt die Stimmung in den Fußballstadien. "Du vermisst die Atmosphäre im Stadion", sagte der Coach vor dem Duell beim Tabellenschlusslicht SC Paderborn am Samstag (15:30 Uhr) über die Geisterspiele. Man könne aber stolz sein, wie alle Vereine mitgezogen haben. "Es ist gut, wie über die Liga gesprochen wurde."

Für das Spiel gegen den SC Paderborn warnt Schreuder vor einem leidenschaftlich kämpfenden Tabellenletzten.

Die TSG liegt derzeit weiter auf Platz neun und in Schlagdistanz zu den Europacuprängen. "Wir sind mit dieser Mannschaft auf einem guten Weg", sagte Schreuder. Nach so einem Heimspiel wie gegen Hertha BSC (0:3) brauche man aber nicht über Europa sprechen. Den hygienisch fraglichen Torjubel der Berliner fand Schreuder wenig dramatisch. "Die Jungs haben es nicht mit Absicht gemacht, das war in der Emotion", sagte er: "Sie wissen auch, dass es sich nicht gehört. Da darf man nicht zu kritisch sein."

Torjäger Andrej Kramaric wird in Paderborn weiterhin verletzungsbedingt fehlen. "Nein, er ist nicht fit für morgen. Es geht schon etwas besser. Er war auf dem Platz, aber er ist noch nicht fit genug, um mit der Mannschaft zu trainieren. Wir hoffen, dass er noch spielt in dieser Saison", sagte Schreuder über den 28-Jährigen. Dafür kehren Havard Nordtveit und Diadie Samassekou wieder zurück.

Hier geht's zur Übersicht Wie die Vereine mit der Corona-Pandemie umgehen

Wie gehen unsere Fußballclubs mit der Coronakrise um? Alle Informationen dazu gibt es hier in der Übersicht.  mehr...

Fußball | Bundesliga Nach Re-Start: Langjähriger Fanbeauftragter kündigt bei der TSG Hoffenheim

Michael Mildenberger war elf Jahre lang Behindertenfanbeauftragter bei der TSG Hoffenheim. Dass in der Bundesliga trotz Corona wieder gespielt wird, kann er nicht nachvollziehen. Auch deshalb hat er jetzt gekündigt.  mehr...

Sport in Zeiten von Corona Die Ligen und ihre Abhängigkeit - Welche Rolle spielen die Zuschauer?

Die Corona-Krise hat die Ligen im deutschen Profisport hart getroffen. Von wem sind die Clubs abhängig? Wie wichtig sind Zuschauer? Im Vergleich: Die Finanzierung der Männer-Ligen von Fußball bis Volleyball.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN