Mäzen Dietmar Hopp kritisiert TSG Hoffenheim (Foto: IMAGO, IMAGO/Sascha Meiser)

Fußball | Bundesliga

"Inakzeptabel" und "peinlich" - Mäzen Dietmar Hopp kritisiert TSG Hoffenheim

STAND
REDAKTEUR/IN

Neun Spiele ohne Sieg, Europapokal verpasst - TSG-Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp war not amused und sprach deutliche Worte.

Mäzen Dietmar Hopp hat bei der Mitgliederversammlung der TSG 1899 Hoffenheim harsche Kritik an der Bundesliga-Mannschaft des Clubs geübt. "Das 0:0 gegen Fürth, das war unentschuldbar. Die drei letzten Spiele waren inakzeptabel, das 1:5 in Mönchengladbach sogar peinlich", sagte der 82-Jährige bei der Veranstaltung am Samstag im Stadion von Sinsheim.

Die verpasste Europa-League-Teilnahme würde den Verein etwa 20 Millionen Euro kosten, der verpasste Sprung in die Champions League "noch viel, viel mehr". Die Kraichgauer hatten mit neun sieglosen Spielen am Saisonende als Tabellen-Neunter einen Europacup-Platz verspielt, davor hatte die TSG sogar auf Kurs Königsklasse gelegen.

Hopp will Hoffenheim in den Top sechs sehen

Trainer Sebastian Hoeneß hatte deshalb diese Woche nach zwei Jahren gehen müssen. "Ich glaube, es gibt keinen Zweifel, dass wir Konsequenzen ziehen mussten auf der Trainerposition und darüber hinaus", sagte Hopp. Er ist Mehrheitseigner der Hoffenheimer Fußball-Spielbetriebs GmbH ist.

Hoffenheim

Fußball | Meinung Sebastian Hoeneß und das Aus bei der TSG Hoffenheim: Bedauerlich, aber richtig

Die Zeit von Sebastian Hoeneß bei der TSG Hoffenheim ist vorzeitig zu Ende gegangen. Am Dienstag trennte sich der Verein von seinem Cheftrainer. SWR-Fußballreporter Kersten Eichhorn hat dazu eine klare Meinung.  mehr...

Der SAP-Mitbegründer und Milliardär hatte bei der Mitgliederversammlung im vergangenen Oktober seinen Anspruch formuliert, dass Hoffenheim "dauerhaft" Platz sechs oder besser belegen solle. "Ich bleibe dabei, dass wir das Potenzial haben, zu den sechs besten Mannschaften der Liga zu gehören", sagte Hopp. Er kündigte eine neue Offensive bei der Talentsuche an, da auch die Nachwuchsteams schwächeln.

Mehr zur TSG Hoffenheim

Fußball | Bundesliga Laut Medienbericht: Weinzierl Favorit auf Trainerjob in Hoffenheim

Markus Weinzierl soll einem Medienbericht zufolge der Favorit auf den vakanten Trainerjob beim Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim sein. Der Verein dementierte diese Meldung allerdings am Freitagvormittag.  mehr...

Sinsheim

Fußball | Bundesliga Sebastian Hoeneß ist nicht mehr Hoffenheim-Trainer

Trainer Sebastian Hoeneß und die TSG Hoffenheim gehen ab sofort getrennte Wege. Das hat der Verein bestätigt. Hoeneß war seit der Saison 2020/21 Cheftrainer im Kraichgau.  mehr...

Hoffenheim

Fußball | Meinung Sebastian Hoeneß und das Aus bei der TSG Hoffenheim: Bedauerlich, aber richtig

Die Zeit von Sebastian Hoeneß bei der TSG Hoffenheim ist vorzeitig zu Ende gegangen. Am Dienstag trennte sich der Verein von seinem Cheftrainer. SWR-Fußballreporter Kersten Eichhorn hat dazu eine klare Meinung.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN

Mehr Fußball

Fußball -Ticker + KALAJDZIC UND KARAZOR: DAS SAGT VFB-SPORTDIREKTOR SVEN MISLINTAT + MIT GINTER: SC FREIBURG STARTET IN DIE VORBEREITUNG +

Neuigkeiten, Neuzugänge, Verletzte und vieles mehr. Am Ball bleiben mit dem Fußball-Ticker für die Klubs aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

Freiburg im Breisgau

Fußball | Bundesliga Fix! Daniel-Kofi Kyereh wechselt zum SC Freiburg

Der SC Freiburg hat das Rennen um Daniel-Kofi-Kyereh gewonnen. Der begehrte Offensivspieler vom FC St. Pauli wechselt in den Breisgau. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten zwischen vier und fünf Millionen Euro liegen.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Kalajdzic, Karazor, Neuzugänge: Das sagt VfB-Sportdirektor Sven Mislintat

Am Rande des Trainingsauftaktes des VfB Stuttgart hat sich Sven Mislintat gegenüber SWR Sport zu Transfers und dem Fall Atakan Karazor geäußert. Seine wichtigsten Aussagen:  mehr...