Torjubel von Christoph Baumgartner (TSG Hoffenheim) (Foto: IMAGO, IMAGO / Langer)

Fußball | Bundesliga

Christoph Baumgartner - der Überflieger bei der TSG Hoffenheim

STAND
REDAKTEUR/IN
Sophie Salmen

Christoph Baumgartner ist ein Mann für die großen Sprünge: Der Profi der TSG Hoffenheim spricht bei SWR Sport über seine Karriere auf der Überholspur, seinen Glauben - und sein besonderes Sauna-Ritual.

Antreiber, Arbeiter, Lautsprecher - diese Attribute passen zu Christoph Baumgartners Auftreten bei der TSG Hoffenheim. In der Offensive der Kraichgauer marschiert der 23-jährige Österreicher vorneweg - so auch beim 3:2-Sieg am zweiten Bundesligaspieltag gegen den VfL Bochum. Der Torschütze zum 1:2-Anschlusstreffer: Antreiber Christoph Baumgartner.

Entsprechend lobt Trainer André Breitenreiter seinen Spieler nach der Partie: "Er ist jemand, der enorm viel Einfluss auf die Kabine hat - trotz seines jungen Alters." Und fügt noch hinzu: "Er geht immer mit 100 Prozent Herz und Leidenschaft voran, in jedem Training. Er ist ein Siegertyp."

Kraft aus dem Glauben ziehen

Das Sieger-Gen hat Baumgartner schon in jungen Jahren entwickelt. In der Fußball-Akademie im österreichischen St. Pölten überspringt er eine Klasse, macht die Matura (das österreichische Abitur) ein Jahr früher als seine Altersgenossen. Im Anschluss entscheidet er sich für einen Wechsel nach Deutschland. "Die deutsche Bundesliga ist das, was jeder junge Spieler in Österreich als großes Ziel verfolgt", macht er gegenüber SWR Sport deutlich.

Statt St. Pölten heißt es also TSG Hoffenheim, für den familienverbundenen Baumgartner zu Beginn eine Herausforderung. "Es ist nicht einfach, wenn du deine Eltern nur selten siehst", erzählt er in einem früheren Interview.

Was ihn seit seiner Kindheit begleitet und in vielen Situationen trägt, ist sein Glaube. Er wird katholisch erzogen, dient als Ministrant und betet auch heute noch täglich - auch vor den Spielen. "Es ist ein Punkt, wo ich mich immer festhalten kann", beschreibt er. "Man kann für sich selbst gewisse Dinge herausziehen. [...] Es ist für mich etwas, dass mir Sicherheit gibt, was mich stärkt."

Jüngster EM-Torschütze Österreichs

Mit Stärke und Selbstbewusstsein setzt er sich in Hoffenheim durch, vor allem sein enorm starkes Kopfballspiel zeichnet ihn aus. Seit dem Profi-Debüt 2019 bringt er stetig seine Leistungen - auf und neben dem Platz und erspielt sich so den Respekt seiner Mitspieler.

"Er ist sauwichtig für die Mannschaft, weil er für ein gutes Klima sorgt und jeden mitnimmt. Ich bin froh, an seiner Seite zu spielen."

Nicht nur im Verein, auch in der österreichischen Nationalmannschaft arbeitet er fleißig am "Überflieger-Status". Denn mit dem 1:0-Siegtreffer im Vorrundenspiel gegen die Ukraine (21.6.2021) wird der damals 21-Jährige jüngster EM-Torschütze Österreichs.

Christoph Baumgartner (Österreich) bei EM 2021 (Foto: IMAGO, IMAGO / sport pictures-Razvan Pasarica)
Eintrag in die Rekordbücher: Christoph Baumgartner wird 2021 zum jüngsten EM-Torschützen Österreichs IMAGO / sport pictures-Razvan Pasarica

Ritual zum Einschlafen: Saunagang nach Spielen

Ob er eines seiner Wellness-Rituale auch bei der Europameisterschaft so einfach durchziehen konnte, ist hingegen nicht überliefert: Nach jedem Heimspiel fährt er nämlich ins Trainingszentrum und macht noch einen Saunagang - um "den Körper und auch den Kopf komplett wegzuschießen", wie er lachend sagt. Für besseren Schlaf nach Spielen also in die Sauna - vielleicht eines der Geheimnisse von Hoffenheims Überflieger Christoph Baumgartner.

Mehr zur TSG Hoffenheim:

Sinsheim

Fußball | Bundesliga Hoffenheim zwischen Zaudern und Zuversicht

Hoffenheim spielt erst vogelwild, Kramaric verschießt später einen Elfmeter - nach einer erfolgreichen Aufholjagd steht gegen Bochum dennoch der erste Saisonsieg der Kraichgauer.  mehr...

Hoffenheim

Fußball | Bundesliga Grischa Prömel und der zweite Anlauf bei Hoffenheim

Grischa Prömel kommt aus der Jugend der TSG Hoffenheim, absolvierte aber nie ein Spiel für die Profis. Nach erfolgreichen Jahren bei Union Berlin bekommt er nun ein zweite Chance.  mehr...

Zuzenhausen

Fußball | Bundesliga Hoffenheim-Coach Breitenreiter: Der Druck-Phase entwachsen

Hoffenheims Trainer André Breitenreiter zweifelt trotz des Fehlstarts in Mönchengladbach nicht daran, mit seinem neuen Club in die Spur zu kommen. Bei seiner Heimpremiere gegen den VfL Bochum möchte er dafür gern Werbung betreiben.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN
Sophie Salmen

Mehr Fußball

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Rino raus? Das sagen die VfB-Fans zu Matarazzo und Mislintat

Der VfB Stuttgart hat diese Saison noch kein Spiel gewonnen. Cheftrainer Matarazzo und Sportdirektor Mislintat sind angezählt. Zählen die Fans des VfB mit?  mehr...

Fußball-Ticker Sosa zurück im Stuttgarter Mannschaftstraining + Fußballerinnen vom SC Freiburg gewinnen gegen Essen

Neuigkeiten, Neuzugänge, Verletzte und vieles mehr. Am Ball bleiben mit dem Fußball-Ticker für die Klubs aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

Freiburg

Fußball | Europa League Freiburg will auch ohne Streich dritten Sieg in Europa League

Wegen einer Corona-Infektion fehlt Trainer Streich im Europa-League-Spiel des SC Freiburg gegen Nantes. Die seit acht Pflichtpartien ungeschlagene Elf will sich aber nicht beirren lassen.  mehr...