STAND
REDAKTEUR/IN

Trainer Sebastian Hoeneß blickt auf "eine denkwürdige Saison" mit Bundesligist TSG Hoffenheim zurück.

"Jeder, der uns begleitet hat, weiß, wie turbulent und schwierig die Saison war aufgrund der Rahmenbedingungen. Ich glaube, dass wir das alle gemeinsam gut gemeistert haben. Ich freue mich jetzt schon auf die neue Saison", sagte Hoeneß. Die Hoffenheimer spielen am Samstag (15:30 Uhr) gegen Hertha BSC, haben vor dem Saisonfinale aber nichts mehr mit Europa oder dem Abstieg zu tun.

Sebastian Hoeneß genießt weiterhin das Vertrauen

Anders als viele weitere Bundesliga-Trainer wie Hansi Flick, Marco Rose, Julian Nagelsmann oder Adi Hütter wird der 39 Jahre alte Neffe von Uli Hoeneß im Sommer aber nicht den Job wechseln. Sportchef Alexander Rosen sprach Hoeneß bereits das Vertrauen aus.

Zahlreiche Ausfälle

Seine Gedanken möchte dieser nach der Spielzeit erstmal sacken lassen "und vielleicht auch aufschreiben". Gegen Hertha muss Hoeneß noch mal zahlreiche Ausfälle, darunter auch Torhüter Oliver Baumann und Mittelfeldspieler Christoph Baumgartner, verkraften.

Die 100 behördlich erlaubten Stadiontickets sollen an Mitarbeiter vergeben werden, wie die Kraichgauer mitteilten.

Fußball | Bundesliga Hoffenheim spielt unentschieden gegen Bielefeld

Am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga war die TSG Hoffenheim zu Gast bei der abstiegsbedrohten Arminia in Bielefeld. Nach zwei frühen Toren endete das Spiel 1:1.  mehr...

Sinsheim

"Das bedeutet mir sehr viel" Andrej Kramaric schafft den Hoffenheimer Vereinsrekord - Wie geht's jetzt weiter?

Sportlich ist das Remis der TSG Hoffenheim bei Arminia Bielefeld quasi bedeutungslos. Doch Andrej Kramaric verewigt sich in den Annalen des Vereins. Was bedeutet das für die Zukunft des Top-Stürmers?  mehr...

Hoffenheim

Fußball | Bundesliga Vor Bielefeld: Saison-Aus für TSG Hoffenheims Baumgartner - EM-Hoffnung bleibt

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim muss in den abschließenden beiden Saisonspielen auf Offensivspieler Christoph Baumgartner verzichten. Das gab die TSG vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld bekannt.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN