Oliver Baumann und Manuel Neuer (Foto: imago images, Imago)

Fußball | Bundesliga

Hoffenheim beim FC Bayern: Elferkiller Baumann gegen Weltklassemann Neuer

STAND
AUTOR/IN

Am Samstag (15:30 Uhr) spielt die TSG Hoffenheim bei Meister Bayern München. Dabei kommt es auch zum Duell zwischen Weltmeister Manuel Neuer und dem zuletzt überragenden Oliver Baumann.

Wer die Social-Media-Auftritte von Oliver Baumann regelmäßig verfolgt, der ist immer wieder erstaunt über die individuellen Trainingsmethoden des Torhüters: Mal wird beispielsweise mit Tennisbällen am Reaktions- und Koordinationsvermögen gefeilt, mal trägt der Hoffenheimer Keeper eine Art Taucherbrille, die das Sehvermögen einschränkt.

Die extravaganten Einheiten auf dem Trainingsplatz in Zuzenhausen aber tragen derzeit pralle Früchte, Oliver Baumann befindet sich aktuell in Bestform. "Er ist schon seit Saisonbeginn für uns eine Konstante auf hohem Niveau", bescheinigt auch TSG-Trainer Sebastian Hoeneß seinem Keeper vor dem Auswärtsspiel beim Tabellenführer FC Bayern (Samstag, 15:30 Uhr, live in SWR1 Stadion) ein prima Zwischenzeugnis, "und mit den gehaltenen Elfern hat er nochmal einen draufgelegt".

Oliver Baumann und sein Elfmeter-Erfolgsgeheimnis

Und wie. Oliver Baumann stieg zuletzt zum bestaunten "Elferkiller" der Bundesliga auf, parierte in den vergangenen beiden Spielen bei Hertha BSC (3:0) und gegen den 1.FC Köln (3:0) jeweils einen Strafstoß von Piatek und Modeste. Seit 2010 hielt in der Bundesliga kein Keeper mehr Elfer als Oliver Baumann. Noch beeindruckender wird die Serie des 30-jährigen früheren Freiburgers, wenn man die vergangenen zwölf Monate betrachtet. In dieser Zeit kratzte "Oli" unglaubliche sechs Elfmeter aus den Tor-Ecken: In der Bundesliga gegen Mönchengladbach, gegen Hertha und zweimal gegen Köln, in der Europa League gegen Gent und im DFB-Pokal gegen Fürth.

Sein Erfolgsrezept? "Lange warten, schnell springen". Außerdem dem Schützen genau in die Augen schauen. Er sei sehr froh, so Oliver Baumann, "dass ich etwas habe, womit ich der Mannschaft aktuell helfen kann. Elfmeter halten, das ist für einen Torwart immer schön." Aber nicht zur wegen seiner Elfmeterstärke avanciert Baumann in diesen Tagen zum Gute-Laune-Bär. Nach satten 30 Gegentreffern in den ersten 15 Saison-Partien spielte die TSG zuletzt gleich dreimal nacheinander zu Null.

Manuel Neuer wieder in der Weltklasse eingestuft

Hoffenheims lange Zeit wackelige Defensive vor Dauer-Keeper Oliver Baumann (346 Bundesligaspiele, davon 215 in sechseinhalb Jahren für Hoffenheim) hat sich stabilisiert: "Die Richtung stimmt, Haltung und Basics auch", so Baumann. Da kommt ihm das Duell mit dem großen FC Bayern und seinem namhaften Nationalmannschafts-Kollegen Manuel Neuer am Samstag gerade recht. "Torhüter stehen immer im Mittelpunkt und sind spielentscheidend", betont Hoffenheims Trainer Hoeneß die Wichtigkeit der beiden Keeper vor dem Auftritt in seiner alten Heimat München. Und mit Blick auf den Keeper der Münchner sagte Hoeneß kurz und knackig: "Manuel ist absolute Weltklasse, da gibt es von meiner Seite nichts mehr hinzuzufügen."

Erstaunlich allerdings, dass auch ein exzellenter Fänger wie Neuer in dieser Saison bereits 25 Gegentore kassierte. Für ihn und die sonst so souveränen Bayern eher außergewöhnlich. Trotzdem wurde Weltmeister Neuer vor einigen Tagen auch in der legendären Kicker-Rangliste wie gewohnt in die Weltklasse eingestuft, während Oliver Baumann im Ranking der Bundesliga-Vorrunde nur auf Platz elf auftaucht.

Was sieht ein Elfmeter zuletzt...?

Oliver Baumann wird es aufgrund seiner aktuellen Hoffenheimer Heldentaten verschmerzen können. Und noch viel besser wird das Hochgefühl, sollte auch am Samstag in München ein weiteres Zu-Null-Spiel für ihn und die TSG dazukommen: "Wir müssen uns aber weiter steigern, dürfen nicht nur dem Ball hinterherrennen."

Eine mögliche Fortsetzung des "Elfer-Killings" gegen den Bayern-Spezialisten Robert Lewandowski mag man sich gar nicht ausmalen. Aber wie war doch noch die überaus gelungene Frage der Woche auf den Social-Media-Kanälen der TSG Hoffenheim: "Was sieht ein Elfmeter zuletzt? Antwort: Oliver Baumann...".

Weitere Themen:

Fußball | Bundesliga Hoffenheim gegen Bayern: Rückkehrer Hoeneß lässt Kontakte derzeit ruhen

Sebastian Hoeneß lässt die Kontakte zu seinem Ex-Verein Bayern München vor dem Bundesliga-Gastspiel mit der TSG 1899 Hoffenheim an alter Wirkungsstätte ruhen. Dennoch ist die Rückkehr für ihn ein "besonderer Moment".  mehr...

Sinsheim

Fußball | Bundesliga Hoffenheim feiert seine Elfmeter-Spezialisten Kramaric und Baumann

Andrej Kramaric und Oliver Baumann waren die Matchwinner für die TSG Hoffenheim beim 3:0 gegen den 1. FC Köln. Während der Kroate zwei Elfmeter verwandelte, hielt der Keeper den Strafstoß von FC-Angreifer Anthony Modeste. Die Kraichgauer dürfen den Blick nach zwei Siegen in Serie wieder nach oben richten.  mehr...

Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Google und Alexa

Google und Amazon machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten besitzt, kann rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

Stuttgart

SWR1 Stadion am Samstag von 14 - 18 Uhr VfB empfängt Hoffenheim - Freiburg bei der Hertha

Am siebten Spieltag der Bundesliga kommt es zum Baden-Württemberg-Duell zwischen dem VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim. Der SC Freiburg gastiert bei Hertha BSC. In der 2. Liga ist der Karlsruher SC in Regensburg gefordert, der 1.FC Kaiserslautern in der 3. Liga beim TSV Havelse.  mehr...

Baden-Württemberg

SWR Sport BW | Sonntag, 21:45 Uhr SWR Sport BW mit VfB-Torjäger Saša Kalajdžić

Seit vielen Wochen muss der VfB Stuttgart ohne seinen verletzten Torjäger Saša Kalajdžić auskommen. Am Sonntag ist der Stürmer aus Österreich Studiogast in SWR Sport BW.  mehr...

STAND
AUTOR/IN