Leonardo Bittencourt (Foto: Imago, imago)

Fußball | Bundesliga Bittencourt wechselt von Hoffenheim nach Bremen

Leonardo Bittencourt wechselt von der TSG 1899 Hoffenheim nach Bremen. Das teilte der SV Werder Bremen am Montag mit.

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat Mittelfeldspieler Leonardo Bittencourt vom Ligakonkurrenten TSG Hoffenheim ausgeliehen. Wie Werder am Montag mitteilte, wird der 25-Jährige zunächst für ein Jahr an der Weser auflaufen. "Wir haben Leonardo schon länger im Blick und waren im letzten Jahr bereits an einer Verpflichtung interessiert, daher sind wir froh, auch mit Blick auf die angespannte Personalsituation in unserem Kader, dass es jetzt geklappt hat", erklärte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann.

Auch Vincenzo Grifo verlässt die TSG

"Nach gemeinsamer Analyse der Lage haben wir beiden Wechseln zugestimmt", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG und verwies gleichzeitig auf den Wechsel von Vincenzo Grifo zum SC Freiburg. "Vince und Leo haben nicht die Rolle in unserem Bundesligakader gefunden, die sie sich und wir uns vorgestellt haben. So ehrlich müssen wir sein." Beide Spieler hätten in der Vergangenheit ein hohes Maß an Professionalität an den Tag gelegt. "Aber es ist immer auch unsere Verantwortung als Klub, die Lage sachlich zu analysieren und gemeinsam entsprechende Lösungen zu finden, die auch wirtschaftlich für uns sinnvoll sind", so Rosen weiter.

STAND