Ihlas Bebou, Neuzugang der TSG Hoffenheim (Foto: Imago, Jan Huebner)

Fußball | Bundesliga Ihlas Bebou - die Hoffenheimer Rakete auf Rechtsaußen

AUTOR/IN

Fast schüchtern und bescheiden wirkt Ihlas Bebou auf den ersten Blick. Auf dem Platz ist das beim Neuzugang der TSG Hoffenheim indes komplett anders. Der 25-Jährige ist einer der schnellsten Spieler der Bundesliga.

Ihlas Bebou hat sich einiges von Sprint-Olympiasieger Usain Bolt abgeschaut. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 35,25 Kilometern pro Stunde ist der togolesische Nationalspieler einer der schnellsten Stürmer der Liga. Der Neuzugang ist davon überzeugt, dass seine Geschwindigkeit gut zur Hoffenheimer Spielidee passt.

"Ich habe schon öfters gegen Hoffenheim gespielt und mir hat die offensive Spielweise schon immer gefallen. Und das spielt mir als Stürmer natürlich in die Karten."

Ihlas Bebou, Rechtsaußen von 1899 Hoffenheim
Dauer

Unbedingt eine ungerade Zahl als Rückennummer

Der 25-Jährige hat die deutsche und die togolesische Staatsbürgerschaft. Mit elf Jahren kam er nach Deutschland, genauer gesagt nach Düsseldorf, wo er in der Jugend kickte. International spielt er aber für sein Heimatland Togo. Eine Rückennummer hat Bebou bei Hoffenheim noch nicht, klar ist nur, es muss eine ungerade Zahl sein, dazu hat ihm seine Mutter geraten.

"Ich versuche mich reinzuhängen und mich anzubieten. Am Ende wird der Trainer entscheiden, ob ich spiele."

Ihlas Bebou, Stürmer 1899 Hoffenheim

In Hoffenheim erhofft man sich, das Bebou den nächsten Schritt macht. Bei Hannover 96 war er zuletzt lange Zeit verletzt, machte aber in der vergangenen Saison trotzdem vier Tore in zwölf Spielen. 2017 brachte es der Flügelflitzer auf 30 Einsätze und fünf Tore. Zwei davon schoss er im Spiel gegen Borussia Dortmund. Ähnliche Taten erhofft man sich jetzt im Kraichgau von ihm.

Dauer

Hoffenheims Sportdirektor Rosen begeistert von Bebou

Bebou beschreibt sich selbst als ruhiger Zeitgenosse, auf dem Platz explodiert er aber. Auf Instagram dagegen gibt er sich cool. Der 25-Jährige liebt Musik und Gummibärchen und er zockt gern mit der Spielkonsole. Natürlich meistens Fußballspiele.

"Ihlas ist einer der schnellsten Spieler der Bundesliga und kann in der Offensive variabel eingesetzt werden. Darüber hinaus ist er technisch und spielerisch stark, so dass er extrem schwer zu verteidigen ist und ein echter Unterschiedsspieler sein kann. Wir sind sehr glücklich, dass er sich für uns entschieden hat."

Alexander Rosen, Direktor Profifußball, Hoffenheim

In Hoffenheim wurde er gut aufgenommen, er freut sich aufs Trainingslager und dann will Bebou möglichst schnell Fuß fassen und Tore schießen. Dass er sich durchsetzen kann, daran glaubt er fest. Talent hat er, das notwendige Selbstbewusstsein auch und die nötige Geschwindigkeit ja ohnehin.

AUTOR/IN
STAND