Ralf Rangnick (Foto: Imago, imago/Sven Simon)

Fußball | Bundesliga Rangnick kontert Nagelsmann: "Sportdirektor entscheidet"

Ralf Rangnick hat klargestellt, wer nach dem Wechsel von Trainer Julian Nagelsmann über dessen Karriere bei RB Leipzig bestimmt.

"Selbstverständlich ist der Sportdirektor nachher derjenige, der über die weitere Zusammenarbeit mit dem Trainer entscheiden muss", sagte der 60-Jährige am Freitag bei der Pressekonferenz zu der brisanten Partie von Nagelsmanns künftigem Arbeitgeber RB Leipzig bei dessen aktuellem Verein 1899 Hoffenheim.

Rangnick, der nach dieser Saison den Posten als RB-Trainer abgibt, aber Sportdirektor des sächsischen Fußball-Bundesligisten bleibt, betonte, dass er sich auf Nagelsmann freue. Der 31-Jährige sei ein "außergewöhnliches Trainertalent". Nagelsmann wird nach dieser Saison zu den Leipzigern wechseln, er unterzeichnete bereits vor der aktuellen Spielzeit einen Vertrag über vier Jahre bei RB.

Wer ist der Chef von Nagelsmann?

Damit konfrontiert, dass er an diesem Samstag an der Seitenlinie gegen seinen künftigen Chef antreten werde, hatte Nagelsmann am Donnerstag mit Blick auf den Geschäftsführer von RB Leipzig gesagt: "Mein Chef ist Oliver Mintzlaff, wenn mich nicht alles täuscht." Er glaube nicht, "dass der Sportdirektor der Chef ist. Vielleicht ein Vorgesetzter", hatte Nagelsmann erklärt.

STAND