Kramaric, Salah, Dembele (Foto: Imago, VI Images | Martin Rickett;  | Jan Huebner/Meiser;)

Bundesliga | TSG 1899 Hoffenheim Kramaric stürmt neben Salah und Dembélé

Für 1899 Hoffenheim läuft es grade nicht so gut. Für Stürmer Andrej Kramaric hingegen passt es sowohl auf dem echten wie auf dem digitalen Rasen.

Andrej Kramaric hat einen Lauf. Der kroatische Stürmer der TSG Hoffenheim traf zuletzt in neun aufeinanderfolgenden Pflichtspielen. Das bescherte ihm in dieser Woche ganz besondere Lorbeeren.

Stolz strahlt Andrej Kramaric in die Kamera. Auf dem Instagram-Account der TSG Hoffenheim posiert er mit einer Auszeichnung eines Videospieleentwicklers. Der 27-jährige Vize-Weltmeister ist seit Wochen in blendender Form, auch wenn die TSG zuletzt fünf Mal in Folge ohne Sieg blieb. In seinen letzten neun Spielen hat Kramaric immer getroffen. Für Hoffenheim vier Mal in der Bundesliga und drei Mal in der Champions League sowie zwei Mal für Kroatien in der Nations League.

Real und digital in Bestform

Seine Leistungen brachten ihn in bei FIFA19 ins „Team der Woche“, in eine Sturmreihe neben Mohamed Salah vom FC Liverpool und Ousmane Dembélé vom FC Barcelona.

Andrej Kramaric besticht vor allem mit seiner Schnelligkeit und seinen ausgezeichneten Dribblings. Wenn der Kroate seine Haken schlägt, kommen die Abwehrbeine meistens zu spät. In der vergangenen Saison brauchte der Stürmer bis zur Rückrunde, um in Form zu kommen, jetzt ist er bereits im Herbst in einer Top-Verfassung. In der historischen Bundesliga-Torschützenliste der TSG Hoffenheim ist Kramaric ist bereits Dritter (39 Tore). Vedad Ibisevic (43 Tore) und Sejad Salihovic (46) sind in Schlagdistanz.

Ob auf seinem Konto am Wochenende weitere Treffer hinzukommen, wird sich auf dem grünen Rasen gegen Mönchengladbach zeigen. Ganz real mit viel Schweiß und jeder Menge Einsatz.

STAND