Wechselt Kerem Demirbay von der TSG Hoffenheim zu Bayer Leverkusen? (Foto: Imago, Sven Simon)

Fußball | Bundesliga Fix: Kerem Demirbay wechselt zu Bayer Leverkusen

Die TSG Hoffenheim verliert einen Leistungsträger. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, nutzt Kerem Demirbay seine Ausstiegsklausel und wechselt zu Bayer 04 Leverkusen.

Kerem Demirbay wechselt von der TSG Hoffenheim zu Bayer 04 Leverkusen. Damit spielt Demirbay in der kommenden Saison bei einem Verein, der aktuell noch mit den Hoffenheimern um die Teilnahme am Europapokal (Champions League oder Europa League) kämpft.

Für Trainer TSG-Trainer Julian Nagelsmann sagte nach der Bekanntgabe des Transfers: "Ich glaube, es ist kein Geheimnis, dass es jedem hier lieber wäre, dass er noch länger in Hoffenheim spielt." Für seine Zukunft beim Bundesliga-Konkurrenten aus Leverkusen wünscht Nagelsmann Kerem Demirbay "alles Gute", und zwar "nach den nächsten zwei Spielen, in denen er gerne noch alles dafür tun kann, dass wir vor Leverkusen landen."

Alexander Rosen: "Herausragendes Beispiel für unsere Philosophie"

Sportdirektor Alexander Rosen würdigte den deutschen Nationalspieler als "herausragendes Beispiel für unsere erfolgreiche Philosophie, talentierte Spieler zu finden, sie zu fördern und auf ihr höchstes Leistungsniveau zu heben".

"Wir sind uns aber natürlich völlig im Klaren darüber, dass unsere Spieler Begehrlichkeiten bei anderen Klubs wecken, die teilweise über völlig andere finanzielle Ressourcen verfügen", ergänzte Rosen. Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes freut sich auf "einen technisch versierten und strategisch agierenden Mittelfeldspieler, der dabei auch noch torgefährlich ist".

28 Millionen Euro Ablöse für Demirbay

Demirbay macht von einer Ausstiegsklausel in seinem ursprünglich bis 2022 datierten Vertrag Gebrauch. Demnach zahlt Bayer etwa 28 Millionen Euro für den 25-Jährigen. Durch Bonuszahlungen könne die Summe bis auf über 30 Millionen Euro anwachsen. Es ist der Rekord-Transfer des Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Demirbay war 2016 für 1,7 Millionen Euro vom Hamburger SV zur TSG gewechselt. Seither hat er 86 Pflichtspiele für Hoffenheim absolviert, in denen er zwölf Treffer erzielte und 26 weitere Tore vorbereitete.

STAND