Hansi Flick (hier beim Länderspiel der U21 gegen Mexiko) ist als neuer Co-Trainer beim FC Bayern im Gespräch (Foto: Imago, imago/ActionPictures)

Bundesliga | Bayern München Wird Hansi Flick Co-Trainer beim FC Bayern?

Hansi Flick, ehemaliger Co-Trainer von Joachim Löw und Ex-Hoffenheim-Coach, soll angeblich Assistent von Bayern-Trainer Niko Kovac werden. Der Heidelberger Flick hatte als Profi fünf Jahre bei den Bayern gespielt.

Wie die "Sport Bild" berichtet, soll Niko Kovac grünes Licht für die Verpflichtung des gebürtigen Heidelbergers Flick (54) gegeben haben. Ein weiteres Gespräch zwischen dem Bayern-Coach und Flick stehe noch aus, dann solle Sportdirektor Salihamidzic die Verpflichtung umsetzen. Nach dem Abschied von Urgestein Peter Herrmann (67) brauchen die Bayern einen neuen Assistenten.

Erst kürzlich hatte Bundestrainer Joachim Löw seinen ehemaligen Assistenten Hansi Flick gelobt und sich zum möglichen Job des 54-Jährigen als Co-Trainer beim FC Bayern München geäußert. Er könne sich vorstellen, "dass diese Rolle für Hansi interessant sein könnte", sagte der Bundestrainer dem "Kicker".

Flicks Bayern-Vergangenheit

Löws ehemaliger Co-Trainer habe beim DFB "eine sehr gute Arbeit geleistet, außerdem hat er eine Bayern-Vergangenheit", sagte Löw. Flick war als Spieler zwischen 1985 und 1990 für die Münchner aktiv. In dieser Zeit gewann er mit dem deutschen Rekordmeister vier Meistertitel. Löw habe in der gemeinsamen Zeit bei der DFB-Elf immer gewusst, dass Flick "total loyal" sei. "Er hatte eine gute Art und war bei den Spielern und Betreuern höchst akzeptiert. Vor allem aufgrund seiner Kompetenz und seines Umgangs mit Menschen", sagte der 59-Jährige.

Flick hatte Löw zwischen 2006 und 2014 als Assistent begleitet. Anschließend arbeitete er als Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund und als Geschäftsführer bei 1899 Hoffenheim.

STAND