Der 1. FC Kaiserslautern hatte beim Gastspiel in Havelse allen Grund zum jubeln (Foto: HBM-Media)

Fußball | 3. Liga

Die Serie hält an: FCK überrollt den TSV Havelse

STAND
AUTOR/IN

Es geht weiter aufwärts für den 1. FC Kaiserslautern: Am elften Spieltag der 3. Liga feierten die Pfälzer einen 6:0 (4:0)-Auswärtssieg bei Aufsteiger TSV Havelse. Für die Roten Teufel der dritte Erfolg in Serie.

Nach zuletzt drei ungeschlagenen Spielen, in denen sieben Punkte verbucht werden konnten, wollte der 1. FC Kaiserslautern seinen Aufwärtstrend auch im Gastspiel beim TSV Havelse fortsetzen. Die Partie fand in der Arena in Hannover statt.

Der FCK geht früh in Führung

Und dem FCK war die breite Brust von Beginn an anzumerken. Die Pfälzer agierten feldüberlegen und gingen früh in Führung: Mittelfeldspieler Marlon Ritter traf nach einem Konter zum 0:1 (11. Minute). Der 26-Jährige nahm dabei einen langen Ball technisch anspruchsvoll stark mit und verwertete ihn eiskalt im Duell mit dem gegnerischen Keeper.

Kraus und Wunderlich legen nach

Nur wenige Minuten später legten die Roten Teufel dann schon nach. Nach einem Freistoss von Hendrik Zuck erhöhte Kevin Kraus per Kopf auf 2:0 für die Gäste (17.). Mit jeder gelungenen Aktion wurde beim FCK jetzt die Brust breiter. In der 30. Minute folgte dementsprechend der dritte Treffer: Nach einem Schuss von Daniel Hanslik staubte Mike Wunderlich aus wenigen Metern ab und baute die Führung aus.

Danach ließ der FCK Ball und Gegner laufen, zog sich zurück und schonte Kräfte. Die Pfälzer lauerten jetzt auf Konter - und bekamen immer wieder die Chance dazu. Havelse wirkte komplett verunsichert und leistete sich immer wieder leichte Ballverluste. Kurz vor der Halbzeit schlug der FCK dann nochmal zu: Philipp Hercher traf per Kopf im Anschluss an eine Ecke (44.). 0:4 hieß es somit - gleichzeitig der Pausenstand.

Hanslik ist unmittelbar nach der Pause zur Stelle

Die zweite Halbzeit begann dann so, wie die erste endete: Mit einem weiteren Treffer für den FCK. Nach einer Flanke von Hercher traf Hanslik zum 0:5 (48.). Kurz zuvor hatte Wunderlich nur den Pfosten des Havelser Tores getroffen (47.). Die Führung der Roten Teufel war mittlerweile auch in der Höhe verdient.

Und es ging genau so weiter. Erst scheiterten Wunderlich und Zuck knapp, dann legte Hanslik zum 0:6 nach (56.). Der Angreifer traf per Kopf, nachdem Abwehrspieler Boris Tomiak zuvor mit einem fulminanten Schuss die Latte getroffen hatte.

Danach schaltete der FCK dann einen Gang zurück und spielte die Partie souverän herunter - und kam dennoch immer wieder zu weiteren Gelegenheiten. Havelse war zwar um Ergebniskorrektur bemüht, allerdings gelang dem TSV an diesem Tag wenig bis nichts. So stand am Ende auch der in der Höhe verdiente Auswärtserfolg für den FCK.

Der FCK darf den Blick nach oben richten

Mit nun zehn Punkten aus den letzten vier Spielen hat der 1. FC Kaiserslautern in der Tabelle den Anschluss nach oben geschafft. 15 Punkte aus elf Spielen haben die Roten Teufel jetzt auf dem Konto. Nach der Länderspielpause geht es für den FCK dann Zuhause gegen den SC Freiburg II (Samstag, 18.10., 14 Uhr).

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Philipp Hercher - der bescheidene Topscorer vom 1. FC Kaiserslautern

Philipp Hercher ist eines der Gesichter des Lauterer Aufschwungs. Drei Spiele ungeschlagen, zuletzt zwei Siege in Folge, zwei Tore selbst geschossen, dazu ein Assist: Abheben will der 25-Jährige trotzdem weiterhin nur auf dem Platz. Mit dieser Haltung avanciert er zum Fan-Liebling.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK-Trainer Antwerpen warnt vor dem Tabellenletzten Havelse

Beim 1. FC Kaiserslautern ist das Selbstbewusstsein groß. Nach zuletzt zwei Siegen und drei Spielen in Serie ohne Gegentor, müssen die Roten Teufel zum Tabellenletzten. Aber auch der TSV Havelse gewann die letzten beiden Spiele. Und den FCK plagen Personalsorgen.  mehr...

Kaiserslautern

Podcast | Nur der FCK Der FCK ist wieder da! Wie lange hält der Aufwärtstrend?

Der 1. FC Kaiserslautern ist nach großen Startschwierigkeiten endlich angekommen in der aktuellen Drittligasaison. Im SWR Sport Podcast "Nur der FCK" sprechen wir mit dem RHEINPFALZ-Journalisten Andreas Böhm über den Aufwärtstrend beim FCK.  mehr...

STAND
AUTOR/IN