STAND
REDAKTEUR/IN

Der 1. FC Kaiserslautern steckt immer tiefer im Abstiegskampf der 3. Liga. Die Roten Teufel unterlagen am 29. Spieltag beim 1. FC Magdeburg mit 0:1 (0:0). Durch die Niederlage steht der FCK 26 Punkten auf dem 18. Tabellenplatz.

Ehemaliger Lautrer trifft

Den Treffer des Tages für Magdeburg erzielte Baris Atik in der 56. Minute, der von 2017 bis Anfang 2018 beim FCK unter Vertrag gestanden hatte. FCK-Kapitän Jean Zimmer verpasste in der 72. Minute den Ausgleich, als er knapp vorbei zielte.

Kurz und knapp: Bringt es Jean Zimmer auf den Punkt?

FCK-Kapitän Zimmer: "Dann wird es sehr dunkel"

Zimmer zeigte sich nach dem Abpfiff im Interview bedient. "Wenn wir nicht schleunigst mal ein Spiel gewinnen, dann wird es sehr dunkel", sagte Zimmer.

Die mäßigen Platzverhältnisse wollte Zimmer nicht für die Niederlage verantwortlich machen. "Der Rasen ist heute scheißegal. Wir haben es nicht geschafft, Magdeburg zu bekämpfen, egal auf welchem Geläuf."

Schon sechs Punkte bis zum rettenden Ufer

Zehn Spieltage vor dem Ende der Saison hat Kaiserslautern als Tabellen-18. zwar noch eine Nachholpartie auszutragen, der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt aber bereits sechs Punkte.

STAND
REDAKTEUR/IN