Mehrere Jugendliche in roten FCK-Trikots stehen im Halbkreis vor einem Trainer im schwarzen Trainingsanzug. (Foto: SWR, SWR)

Fußball | 3. Liga

Neuer Förderverein will FCK-Nachwuchs wieder flott machen

STAND
AUTOR/IN

Das Geld ist knapp beim 1. FC Kaiserslautern. Der FCK-Nachwuchs soll das jedoch nicht zu spüren bekommen. Ein neuer Förderverein will die jungen Kicker unterstützen.

Träumen ist ja erlaubt. Zum Beispiel davon, dass der 1. FC Kaiserslautern doch irgendwann wieder in der 2. Bundesliga oder sogar Bundesliga spielt. Davon würde auch der FCK-Nachwuchs profitieren. Ein eigener Verein will die vielleicht zukünftigen FCK- Stars nun unterstützen. 30 Fans haben einen Verein gegründet, der das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des 1. FC Kaiserslautern finanziell unterstützen soll. Schriftführer Frieder Mathis sagt: "Die Jugend ist unsere Zukunft, wir machen hier einen Raum, wo die Leute sich alle einbringen können, jeder FCK-Fan, egal, ob als Mitglied oder mit Spende."

Die Idee war schon lange geboren, die Pandemie bremste aber. Der Vorstand des neuen Vereines kennt längst die Nöte von NLZ-Chef Uwe Scherr. Im Sommer läuft zwar alles bestens. Aber wenn Herbst und Winter kommen, ist für zwölf Mannschaften nur ein einziger Kunstrasenplatz da. "Dann wird das ganze schwierig, deshalb können wir jede Fläche und jedes Gelände brauchen, das wir verbessern können, um den Kindern Bedingungen zu schaffen, wo wir ein vernünftiges Training anbieten können", sagt Scherr.

Zweckgebundenes Geld für den FCK

Das Nachwuchsleistungszentrum Fröhnerhof ist in die Jahre gekommen. Der Förderverein will möglichst schnell neue Geldquellen erschließen; auch Fan-Clubs, Firmen und Privatleute können mitmachen. Sie müssen keine Bedenken haben, dass ihre Beiträge und Spenden irgendwo im Millionen-Schuldenberg des FCK verschwinden. "Das ist sichergestellt", sagt Vereinschef Stefan Motzenbäcker. "Der Förderverein verfügt über das Geld, und wir werden projektbezogen unterstützen. Das Geld geht nicht in den Profi-Bereich, das Geld bleibt ausschließlich im Jugend-Bereich."

Die Konkurrenz, gute Nachwuchsspieler zu bekommen, wird immer größer. Denn viele Eltern sind kritischer geworden, schauen ganz genau hin, was ihren kleinen Messis und Ronaldos tatsächlich geboten wird. Das weiß auch Uwe Scherr: "Wenn wir die Bedingungen nicht verbessern, dann werden die Jungs oder die Eltern sagen, bei dem anderen Verein sind die Bedingungen besser, und deswegen wechseln sie dahin. Und das müssen wir vermeiden." Denn die Begeisterung der Jugend ist aktuell das größte Versprechen für die Zukunft des FCK. Und diese Begeisterung möchte der Förderverein erhalten.

Mehr zum FCK

Kaiserslautern

Fußball | Historie Wann ist ein Derby ein Derby?

FCK gegen Waldhof - ist das schon ein Derby? Welche Rolle spielt Regionalität? Oder andere Faktoren, wie sportliche Rivalität oder gar Politik, Religion und schlichtes Marketing? Eine Analyse.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Beim 1.FC Kaiserslautern brodelt die Fan-Seele

Nach sieben Spieltagen herrscht schon richtig Frust beim 1. FC Kaiserslautern. Nur ein Sieg und Tabellenplatz 15. Der Druck auf Mannschaft und Trainer wächst. Die Fans sind schon nach den ersten Wochen der Saison bedient. Und jetzt steht noch das Derby gegen den Waldhof Mannheim an.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga 1. FC Kaiserslautern - Waldhof Mannheim

Am Samstag kommt es auf dem Betzenberg erneut zum Südwestderby zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Waldhof Mannheim. In der Vergangenheit hat es vor und bei den Duellen der beiden Erzrivalen regelmäßig zwischen beiden Fanlagern geknallt. Doch diesmal könnten Corona und andere Faktoren dafür sorgen, dass es zumindest etwas ruhiger zugeht.  mehr...

Meistgeklickt

Rastatt

Corona-Verordnung in BW, 16.9.21 Diese neuen Corona-Regeln gelten für Kinder und Jugendliche im Sport

Dürfen ungeimpfte Jugendliche beim Training mitmachen? Wann müssen Kinder vor dem Sport getestet werden? Die neue Corona-Verordnung in BW wirft Fragen auf. Wir haben die Antworten.  mehr...

Freiburg

Fußball | 3. Liga SC Freiburg II verliert Nachholspiel gegen Braunschweig

Gerannt, gekämpft, aber dennoch verloren: Im Nachholspiel der 3. Liga musste der SC Freiburg II am Mittwochabend gegen Eintracht Braunschweig eine knappe 0:1-Niederlage hinnehmen.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Ein letztes Spiel: Abschied vom Freiburger Dreisamstadion

Eine Ära geht zu Ende. Die Profis des SC Freiburg werden am Sonntag gegen den FC Augsburg (17:30 Uhr) zum letzten Mal ein Spiel in ihrem vertrauten Dreisamstadion bestreiten. Erinnerungen an 67 Jahre Fußballgeschichte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN