FCK-Trainer Jeff Saibene bleibt zuversichtlich (Foto: imago images, Eibner-Pressefotos)

Fußball | 3. Liga

FCK-Coach Jeff Saibene: "Die Moral stimmt"

STAND
REDAKTEUR/IN

Das aus Sicht des 1. FC Kaiserslautern frustrierende Remis gegen den MSV Duisburg (2:2) wurde aufgearbeitet. Vor allem die Fehler in der Defensive waren das Hauptthema. Trainer Jeff Saibene sieht aber für das Spiel gegen Unterhaching (Freitag, 19 Uhr) auch positive Ansätze.

Defensive gibt Anlass zur Aufarbeitung

Nach dem Frust kommt die Zuversicht. Kurz nach Ende des Duisburg-Spiels war FCK-Coach Jeff Saibene noch sehr verärgert über die Art und Weise des mittlerweile neunten Remis der Saison. Vor allem die Defensivleistung seiner Mannschaft brachte den Luxemburger auf die Palme. Deshalb waren die zu leichten Gegentore beim 2:2 gegen den MSV Duisburg auch ein großer Bestandteil der Aufarbeitung unter der Woche.

Denn mit der Offensive seines Teams ist der 52-Jährige zufrieden. "Wir haben viele gute Szenen zeigen können, viele Torabschlüsse. Dazu haben wir auch zwei Tore geschossen und extrem, Moral gezeigt am Schluss", sagte der Luxemburger. Vor allem daran will Saibene anknüpfen. Die Einstellung seiner Profis stimme: "Man kann der Mannschaft nicht vorwerfen, dass sie keinen Biss hat. Sie glaubt bis zum Schluss daran." "Gier vor dem Tor und Präsenz in der Box" seien aber auch in dieser Woche wieder ein Thema im Training gewesen.

Veränderte Abwehrreihe gegen Unterhaching

Nur zwei Punkte trennen die Roten Teufel von der Spvgg Unterhaching. Gegen den Tabellennachbarn aus Bayern wollen die Pfälzer daher von Beginn an präsenter sein. Vor allem in der Defensive. Kapitän Carlo Sickinger ist wieder fit und könnte auf seinen Platz in der Innenverteidigung zurückkehren. Auch der ehemalioge Hachinger Alexander Winkler sei eine Option im Abwehrzentrum, bestätigte Saibene: "Wink ist immer Thema. Mit seiner Routine und Erfahrung und Präsenz." Auf der rechten Außenbahn ist auch Philipp Hercher wieder einsatzbereit. Dazu kehrt Keeper Avdo Spahic nach seiner Rotsperre wieder ins Tor zurück. Das könnte dem pfälzischen Defensivverbund ebenfalls wieder etwas mehr Stabilität verleihen.

Gegen Unterhaching wird das nicht unwichtig, "eine robuste Mannschaft, die kreativen Fußball spielt, wenig lange Bälle spielt. Ein sehr ernstzunehmender Gegner." Mit dem Willen und die Leidenschaft der letzen Minuten gegen Duisburg , will der FCK am Freitag Abend dagegenhalten.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Doppelpacker Marvin Pourié rettet dem FCK einen Punkt gegen Duisburg

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt im Tabellenkeller der 3. Liga, hat aber Moral bewiesen. Am 14. Spieltag holten die Roten Teufel nach einem 0:2-Rückstand bis zur 89. Minute zuhause gegen den MSV Duisburg noch ein 2:2 (0:1). Damit liegen die Pfälzer mit lediglich 15 Punkten auf Rang 14 - coronabedingt haben aber noch nicht alle Teams gleich viele Spiel absolviert.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Trotz Doppelpacks von Pourié: FCK steht "mit dem Arsch an der Wand"

Schwacher Auftritt, starke Moral: Der 1. FC Kaiserslautern rettet beim 2:2 gegen den MSV Duisburg erst in allerletzter Minute einen Punkt. Doppel-Torschütze Marvin Pourié sieht die Roten Teufel weiterhin in einer prekären Lage.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK-Insolvenz: Kapitalgesellschaft schuldenfrei - der Verein aber nicht

Viele FCK-Fans können aufatmen: Das Insolvenzverfahren der 1. FC Kaiserslautern GmbH &Co.KGaA ist offiziell abgeschlossen. Das Amtsgericht Kaiserslautern hat seine Entscheidung dem FCK am 8. Dezember offiziell mitgeteilt. Ein großer Tag in der jüngeren FCK-Geschichte, aber die Medaille hat zwei Seiten.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN