Terrence Boyd (1. FC Kaiserslautern) (Foto: IMAGO, IMAGO / Hübner)

Fußball | DFB-Pokal

FCK ohne Experimente, aber mit vollem Einsatz ins Pokalspiel

STAND
REDAKTEUR/IN
dpa / SWR

Der noch ungeschlagene Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern geht mit einigem Respekt in das Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen Vorjahresfinalist SC Freiburg.

"Das wird eine brutale Aufgabe für uns. Freiburg ist vor allem in der Offensive sehr stark. Christian Streich liefert dort seit Jahren überragende Arbeit ab", sagte FCK-Trainer Dirk Schuster vor dem Pokalspiel gegen den SC Freiburg. Der Bundesligist aus dem Breisgau sei in der Partie am Sonntag im Fritz-Walter-Stadion natürlich der große Favorit. "Alleine wenn man die Marktwerte beider Mannschaften vergleicht, stellt das schon die individuelle Qualität der Freiburger dar. Da kommt einiges auf uns zu", sagte Schuster.

Ziel ist das Weiterkommen

Nach vier Punkten aus zwei Liga-Spielen gehen die Roten Teufel aber durchaus selbstbewusst in das Duell. Schuster bekräftigte, das Ziel seiner Mannschaft sei das Weiterkommen. Bei diesem Vorhaben kann der FCK auf eine große Unterstützung seiner Fans bauen. Bis zum Freitagmittag wurden 35.200 Tickets verkauft. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und uns die Freiburger vorab so umfangreich wie möglich angeschaut. Wir werden vorbereitet sein", sagte Schuster.

Schuster setzt auf bewährte Team

Personelle Experimente schloss der 54 Jahre alte Coach aus. Bis auf Ersatztorhüter Avdo Spahic (Handverletzung), Ben Zolinski (Knieverletzung) und Angelos Stavridis (Knöchelbruch) stehen alle Profis zur Verfügung. "Wir werden mit unserer bestmöglichen Elf spielen, die taktisch gut auf den Gegner passt. Auch Andreas Luthe wird im Tor stehen. Wir wollen uns mit allem, was wir haben, wehren und hoffen, das bessere Ende für uns zu haben", betonte Schuster.

Torhüter Luthe selbstbewusst

Torhüter Andreas Luthe gab sich selbstbewusst vor der Partie. "Es ist grundsätzlich etwas möglich. Das Spiel muss für Freiburg erst einmal gewonnen werden, wir dürfen uns da nicht kleiner machen als wir sind", freut sich der Keeper auf die Partie.

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga Topfit in "gehobenem" Alter: Der neue FCK-Keeper Andreas Luthe

Der neue FCK-Torhüter Andreas Luthe verrät im SWR Sport Podcast "Nur der FCK", warum er eher in Lösungen als in Problemen denkt und warum vernünftiges Streiten wichtig ist.  mehr...

Wie wichtig er für das Team sein wird, ist ihm bewusst, vor allem natürlich, wenn es ins Elfmeterschießen geht: "Wenn es dazu kommen sollte, sind wir darauf vorbereitet. Wir sind fit, wir können 120 Minuten Vollgas geben. Und wenn es dann das Elfmeterschießen wird, dann muss ich halt ein bisschen mithelfen."

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga Topfit in "gehobenem" Alter: Der neue FCK-Keeper Andreas Luthe

Der neue FCK-Torhüter Andreas Luthe verrät im SWR Sport Podcast "Nur der FCK", warum er eher in Lösungen als in Problemen denkt und warum vernünftiges Streiten wichtig ist.  mehr...

Kiel/Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga Reaktionen zum Remis in Kiel: FCK in der 2. Liga angekommen

Der 1. FC Kaiserslautern sammelt fleißig Punkte in der 2. Fußball-Bundesliga. Bei Holstein Kiel spielten die Roten Teufel 2:2 - und konnten mit dem einen Zähler ganz gut leben.  mehr...

Freiburg

Fußball | DFB-Pokal Der SC Freiburg freut sich auf den "Höllentrip" beim FCK

Der SC Freiburg trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den 1. FC Kaiserslautern. Ein "Höllentrip", wie in Dantes Inferno - doch mit einem wichtigen Unterschied.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN
dpa / SWR

Mehr zum FCK

Kaiserslautern, Heidenheim

Fußball | 2. Bundesliga Liveticker: FCK gegen Paderborn, Heidenheim in Nürnberg

Sowohl der 1. FC Kaiserslautern als auch der 1. FC Heidenheim können am Freitagabend Spitzenreiter in der 2. Bundesliga werden. Der 4. Spieltag im Liveticker.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga FCK winkt gegen Paderborn die Tabellenführung

Der 1. FC Kaiserslautern könnte mit einem starken Spiel gegen Paderborn zumindest über Nacht an die Tabellenspitze springen. Trainer Dirk Schuster aber will davon nichts hören – und spricht gar über den Abstieg.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga FCK empfängt die Paderborner Spektakel-Truppe

Vier Pflichtspiele, zwanzig Tore. Der SC Paderborn ist aktuell in Torlaune und definitiv für ein Spektakel zu haben. Jetzt kommt der Tabellendritte auf den Betzenberg.  mehr...