Enttäuschte Spieler des 1. FC Kaiserslautern (Foto: imago images, Bert Harzer/ Eibner-Pressefoto )

Fußball | 3. Liga

3:4 in Dresden: Kaiserslautern in akuter Abstiegsgefahr

STAND

Der 1. FC Kaiserslautern rutscht in der 3. Fußball-Liga immer tiefer in die sportliche Krise. Trotz zweimaliger Führung unterlagen die Pfälzer am Samstag in einem spektakulären Fußballspiel bei Spitzenreiter Dynamo Dresden mit 3:4 (1:2) und stecken als Tabellen-18. in akuter Abstiegsgefahr.

Zum Auftakt der Rückrunde muss sich der abstiegsbedrohte 1. FC Kaiserslautern gegen Spitzenreiter Dynamo Dresden geschlagen geben. Der FCK rutscht durch die 3:4-Niederlage auf Tabellenplatz 18 ab - ein direkter Abstiegsplatz in der 3. Liga.

In Dresden ging der Außenseiter durch Kenny Redondo in der 13. Minute in Führung, ehe Christoph Daferner (32.) und Philipp Hosiner (45.) die Partie noch vor der Pause zugunsten der Dresdner drehten.

Partie stand wegen starker Schneefälle noch vor der Absage

Nur 40 Sekunden nach Wiederanpfiff gelang Marvin Pourie per Hacke der sehenswerte Ausgleich, ein weiterer Redondo-Treffer brachte die Pfälzer erneut in Front (58.). Doch der Tabellenführer drehte durch Tore von Ransford Königsdörffer (74.) und Hosiner (82.) das Spiel erneut. "Das Gefühl der Mannschaft auf dem Platz hat mir sehr gut gefallen. Wir haben uns gegenseitig nach vorne gepeitscht. Ich war sehr zufrieden mit der Leistung - es waren Einzelaktionen die das Spiel letztlich entschieden haben", sagte Torschütze Kenny Redondo am ARD-Mikrofon nach der Partie.

Trainer Jeff Saibene betonte den Mut seiner Mannschaft: "Wir haben sehr viel Mut gezeigt, aber wir haben auch kein Glück im Moment.Das ist schon sehr bitter" Und fügt hinzu: "Einen Vorwurf kann ich eigentlich nur machen: Wir müssen das 2:0 machen und wir müssen das 4:2 machen, machen wir dann halt nicht und dann läuft so ein Spiel in dieser Phase leider gegen einen. Das war heute der Fall."

Die Partie stand aufgrund starker Schneefälle am Samstagmorgen noch vor der Absage. Der Platz konnte dann aber doch rechtzeitig vom Schnee geräumt werden.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Hinrundenbilanz: Der 1. FC Kaiserslautern ist versetzungsgefährdet

Die Hinrunde in der 3.Liga ist beeendet. Der 1. FC Kaiserslautern steht auf einem Abstiegsplatz. Oder um es in den Worten eines Schülers auszudrücken: der FCK ist nach dem 1.Halbjahr stark versetzungsgefährdet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN