STAND
REDAKTEUR/IN

Am drittletzten Spieltag trifft der 1. FC Kaiserslautern in der 3. Liga auf den direkten Konkurrenten KFC Uerdingen. Es ist für beide Mannschaften ein vorentscheidendes Spiel im Kampf um den Klassenerhalt.

Da waren es nur noch drei! Drei Spiele in dieser Drittliga-Saison. Drei Spiele, in denen der 1. FC Kaiserslautern den Klassenerhalt sichern muss. Deshalb zählt für den FCK in der Partie gegen den direkten Konkurrenten KFC Uerdingen nur eines: Gewinnen! Egal wie! Beide Mannschaften trennt in der Tabelle nur ein Punkt. Kaiserslautern steht knapp über dem Strich, Uerdingen auf dem ersten Abstiegsplatz.

FCK-Trainer Antwerpen verbreitet Optimismus

FCK-Trainer Marco Antwerpen verbreitet Zuversicht, hängt die verdiente 0:3-Niederlage unter der Woche beim TSV 1860 München nicht zu hoch. Im Gegenteil: Antwerpen zieht sogar Positives aus der Begegnung. "Wir hatten gute Momente im Spiel mit dem Ball. Was nicht gut war, war die Laufbereitschaft gegen den Ball. Das hat uns München im Stil einer Spitzenmannschaft vorgemacht."

Einsatz von Elias Huth und Avdo Spahic fraglich

Marco Antwerpen glaubt an die Qualität seiner Mannschaft, die weiterhin ersatzgeschwächt sein könnte. Der Einsatz von Elias Huth (Schnittwunde am Knie) und Stammtorwart Avdo Spahic (grippaler Infekt) sind noch fraglich, dafür kommt wohl Hendrik Zuck wieder zurück in den Kader. Zuck könnte - je nachdem welchen Eindruck er im Abschlusstraining hinterlässt - sogar eine Alternative für die Startelf sein.

Frischgebackener Vater soll für Tore sorgen

In der Startelf steht mit ziemlicher Sicherheit auch gegen Uerdingen wieder Marvin Pourié. Der Stürmer war unter der Woche bei 1860 München zur Pause ausgewechselt worden. Aus gutem Grund, erklärt Kaiserslauterns Trainer Marco Antwerpen: "Marvin ist vergangene Woche Vater geworden. Und er wollte das alles hautnah miterleben, deshalb war er vor dem München-Spiel einige Tage nicht im Training. Da haben wir ihn dann - auch mit Blick auf das Uerdingen-Spiel - zur Halbzeit raus genommen." Gegen die Krefelder soll "Papa" Pourié mit dem Adrenalin-Schub eines frisch gebackenen Vaters für die Tore zum FCK-Sieg sorgen. Vielleicht sogar auf Vorlage des genesenen Zuck, der ebenfalls gerade erst Nachwuchs bekommen hat.

FCK will an Erfolgsserie anknüpfen

Und damit ist auch klar, wo für Kaiserslauterns Trainer Marco Antwerpen der Fokus liegt: Er will mit seiner Mannschaft gegen Uerdingen an die Serie von sechs Spielen ohne Niederlage anknüpfen, die der FCK vor dem Spiel gegen 1860 München geschafft hatte. Die Niederlage bei den Löwen soll nur ein Ausrutscher gewesen sein. Antwerpen strahlt Selbstbewusstsein aus, spielt aber auch die Bedeutung des Spiels gegen Uerdingen herunter. Damit will er den Druck von seiner Mannschaft nehmen. "Wir waren schon mal sieben Punkte weg von den Nicht-Abstiegsplätzen und sind wieder rangekommen. Und wie wir das geschafft haben, werden wir auch am Samstag zeigen."

Statistik der direkten Duelle spricht klar für den FCK

Klar ist: in der 3. Liga hat der 1. FC Kaiserslautern bisher alle Duelle gegen den KFC Uerdingen gewonnen, zuletzt in der Hinrunde in Krefeld 2:0. Überhaupt hat der FCK gegen Uerdingen zuhause in seiner Vereinsgeschichte noch nie auf dem Betzenberg verloren. Ein Sieg am Samstag, und Kaiserslautern hätte einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft. Und dann sind es noch zwei Spiele bis zum Verbleib in der 3. Liga: auswärts bei Viktoria Köln und zuhause gegen den SC Verl.

Mehr zum 1. FC Kaiserslautern:

Kaiserslautern

Bei Abstieg in Regionalliga 1. FC Kaiserslautern will weniger Pacht für das Fritz Walter-Stadion zahlen

Der 1. FC Kaiserslautern hat einen Antrag zur Minderung der Stadionpacht gestellt, falls der Klub in die Regionalliga absteigen sollte. Das bestätigte ein Stadtsprecher dem SWR.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Felix Götze: Im Schatten des großen Bruders Mario

Mario Götze, Toni Kroos oder Fritz Walter haben eins gemeinsam: Sie haben Brüder, die in ihrem Schatten stehen oder standen. So wie Felix Götze vom 1. FC Kaiserslautern.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Klub-Legenden als Mutmacher für den 1. FC Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern steckt im Abstiegskampf der 3. Liga. Dem Fritz-Walter-Klub droht der erstmalige Absturz in die Viertklassigkeit. Vor den letzten vier Saisonspielen gibt es Zuspruch von FCK-Ikonen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN