Anlaufschwierigkeiten mit dem FCK. Trainer Marco Antwerpen (Foto: Imago, Jan Huebner)

Fußball | 3. Liga

FCK-Trainer Antwerpen: "Auswärts den Turnaround schaffen"

STAND
REDAKTEUR/IN

Fünf Punkte aus sechs Spielen. Es läuft noch nicht rund beim 1. FC Kaiserslautern. Auch die eklatante Auswärtsschwäche macht dem FCK dabei zu schaffen. In Magdeburg wollen die Pfälzer den ersten Auswärtssieg seit Februar holen.

Drei Auswärtssiege in der letzten, bislang keiner in der aktuellen Saison. Diese Statistik, und die oft schwachen Vorstellungen seiner Mannschaft in der Fremde, ordnet FCK-Coach Marco Antwerpen so ein: "Dass wir auswärts Verbesserungspotenzial haben und das reichlich, das wissen wir. Es ist ja nicht so, dass wir nur schlechte Auftritte gezeigt hätten. Wir werden am Samstag versuchen, den Turnaround zu schaffen und die Mannschaft in die richtige Richtung zu lenken."

600 FCK-Fans reisen mit nach Magdeburg

Keine leichte Aufgabe für die in der Fremde noch tor- und punktlosen Pfälzer. Der 49-jährige Antwerpen versprüht trotzdem Zuversicht. "Wir wissen auch, dass wir in der Lage sind, drei Punkte zu holen. Das wollen wir angehen und erreichen." Wie die schon länger andauernde Auswärtsschwäche beendet werden soll, weiß Antwerpen auch: "Wir müssen individuelle Fehler abstellen und in der Chancenverwertung effektiver werden. Die wenigen Chancen, die wir bekommen, müssen wir nutzen, um auch mal ein Auswärtsspiel gewinnen zu können." Zur Unterstützung reisen rund 600 Fans der Roten Teufel mit nach Sachsen-Anhalt zum Spiel gegen den 1. FC Magdeburg (ab 18 Uhr, live im Ersten).

SWR Sport Logo (Foto: SWR)

Fußball 04.09. | Livestream - 3. Liga: 1. FC Magdeburg gegen 1. FC Kaiserslautern, ab 17.50 Uhr

Die Partie des 7. Spieltags der 3. Liga zwischen dem 1.FC Magdeburg und den roten Teufeln aus Kaiserslautern wird kommentiert von Florian Naß.

"Befinden uns noch in Prozessen"

Die Saison läuft bislang alles andere als rund für die Pfälzer. Gerade mal einen Sieg (3:0 gegen 1860 München) konnte der FCK erst verbuchen. Dafür aber viele schwächere Auftritte wie bei Aufsteiger Viktoria Berlin oder zuletzt im eigenen Stadion gegen den den FSV Zwickau. Marco Antwerpen bittet weiter um Geduld. "Wir schöpfen alles aus. Und wir haben ja auch erklärt, dass wir uns noch in Prozessen befinden, um die Mannschaft in die richtige Richtung zu drehen. Wir sehen, dass wir in einigen Bereichen noch Verbesserungspotenzial haben. Wir müssen uns da noch etwas Zeit geben."

Gegen den Tabellenzweiten aus Magdeburg wird seine Mannschaft aber direkt gefordert sein. "Die machen viel richtig. Das, was wir an Problemen haben, läuft bei ihnen richtig gut. Wie beispielsweise die Chancenverwertung. Sie sind momentan so ein bisschen die Mannschaft der Stunde. Und wir wissen daher genau, was auf uns zukommt", bestätigt Lauterns Cheftrainer.

Felix Götze eventuell ab kommender Woche wieder im Training

Und auch Felix Götze, aktuell noch in der Genesung von seinem Haarriss im Schädel, hat eine hohe Meinung vom kommenden Gegner. "Dass Magdeburg gut ist und dass sie oben mitspielen können, das wusste wahrscheinlich jeder", erklärte der 24-Jährige im SWR-Sport-Podcast "Nur der FCK". Kommende Woche soll Götze eventuell das Training wieder aufnehmen können.

Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern | Podcast FCK-Profi Felix Götze: "Mir geht es schon viel besser!"

Felix Götze ist einer der Hoffnungsträger beim 1. FC Kaiserslautern. Umso größer war der Schock bei den Fans, als sich der Mittelfeldspieler beim Auswärtsspiel bei Viktoria Berlin schwer am Kopf verletzte. In unserem SWR Sport Podcast "Nur der FCK" verrät Götze, wie es ihm geht und wie er den schlechten Saisonstart seiner Mannschaft beurteilt.  mehr...

FCK-Derby gegen Waldhof Mannheim vor bis zu 20.000 Fans

Ob er dann schon eine Option ist für das Südwestderby gegen Waldhof Mannheim, wird sich zeigen. Klar ist aber, dass der 1. FC Kaiserslautern auch sein kommendes Heimspiel vor bis 20.000 Zuschauern austragen darf.

Die Stadt hat einem entsprechenden Antrag des Vereins erneut stattgegeben. Bereits in den vergangenen beiden FCK-Heimspielen gegen den TSV 1860 München und den FSV Zwickau durften bis zu 20.000 Zuschauer ins Fritz-Walter-Stadion.

Mehr zum 1. FC Kaiserslautern

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga "Niemand traut sich, mutig zu sein" - die Fans des 1. FC Kaiserslautern zur aktuellen Situation

Der 1. FC Kaiserslautern steckt weiterhin im Tabellenkeller der 3. Liga fest. Nach dem 1:1 gegen den FSV Zwickau sind die Fans ratlos.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Kein neuer Stürmer für den FCK

Der Saisonstart beim 1. FC Kaiserslautern lief - wie so oft in den letzten Jahren - schlechter als erhofft. Und dabei haben die Pfälzer einen Kader zusammen, mit dem sie eigentlich im Aufstiegsrennen der 3. Liga mitmischen müssten.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Nach Remis gegen Zwickau: FCK schon wieder im Krisenmodus

Der 1. FC Kaiserslautern steckt nach dem 1:1 gegen den FSV Zwickau im Tabellenkeller fest. Die Fans quittierten den erneut schwachen Auftritt in der 3. Liga mit Pfiffen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN