Trainingsauftakt in Kaiserslautern: 25 Profis nehmen Vorbereitung auf (Foto: imago images, Jan Hübner)

Fußball | 3. Liga

FCK-Trainingsauftakt mit verschlanktem Kader

STAND
REDAKTEUR/IN

Der 1. FC Kaiserslautern ist mit 25 Spielern in die Vorbereitung auf die verbleibenden 21 Partien der 3. Liga gestartet. Mit Shawn Blum, Bruder von Bochum-Profi Danny Blum, Jannis Held und Lars Oesswein waren beim ersten Mannschaftstraining nach nur einer Woche Weihnachtspause auch Akteure aus dem Lautern-Nachwuchs dabei.

Vorerst nicht mehr bei den Profis trainieren werden dagegen Mohamed Morabet, Luca Jensen und Jonas Scholz. Das Trio soll sich bei der U21 der Roten Teufel fit halten sollen. Alexander Winkler (muskuläre Probleme) und Hikmet Ciftci (Probleme am Fuß) fehlten verletzungsbedingt.

Als derzeitiger Tabellen-15. befindet sich Kaiserslautern aufgrund der noch ungeraden Drittliga-Tabelle zum Jahreswechsel in höchster Abstiegsgefahr.

"Schwere Ausgangslage"

"Wir sind uns bewusst, dass das eine schwere Ausgangslage ist. Klar ist aber auch, dass der 2:0-Sieg im letzten Spiel in Uerdingen wichtig war und wir mit guter Moral ins neue Jahr starten können", sagte FCK-Trainer Jeff Saibene nach dem Training.

Der 52-Jährige möchte die kurze Vorbereitungsphase bis zum ersten Pflichtspiel am 9. Januar gegen Viktoria Köln mit einem nun etwas verkleinerten Kader angehen. "Im Moment gibt es keine Anzeichen, dass sich die Mannschaft, was Abgänge betrifft, noch verändert. Es gibt derzeit keine Anfragen für einen Spieler oder Abwanderungsgedanken eines Akteurs", sagte der Luxemburger.

Transfers im Winter? "Sind in Kontakt mit einigen Spielern"

Sollte Kaiserslautern aber personell noch nachrüsten, dürften sich einige Profis dennoch Gedanken über ihre Perspektive am Betzenberg machen. Denn was Neuzugänge betrifft, befindet sich Saibene weiter im engen Austausch mit Lauterns Sportdirektor Boris Notzon. "In der Winterpause ist es zwar immer schwer, aber wir sind in Kontakt mit einigen Spielern. Wenn wir diesbezüglich was machen können, dann wollen wir das natürlich so schnell wie möglich tun", betonte Saibene.

In der kurzen Vorbereitung bestreiten die Roten Teufel zwei Testspiele. Am 5. Januar sind die Regionalligisten FSV Frankfurt und SV Elversberg zu Gast in Kaiserslautern. In den Partien soll der gesamte Kader vor dem Pflichtspielstart Spielpraxis erhalten.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Olaf Marschall wird neuer Chefscout beim FCK

Der 1. FC Kaiserslautern stellt seinen Scoutingbereich neu auf. Die Position des Chefscouts wird dabei mit einem alten Bekannten bei den Roten Teufeln besetzt.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | Podcast FCK: Einstellung gegen Uerdingen muss die Basis für jedes Spiel sein

Im letzten SWR Sport Podcast "Nur der FCK" des Jahres sprechen wir mit den beiden "Rheinpfalz"-Redakteuren Sebastian Stollhof und Oliver Sperk unter anderem über die Rückkehr von 'Fußballgott' Olaf Marschall.  mehr...

Fußball | Weltmeister 1954 Horst Eckel gestürzt: Großer Schrecken im Hause des Weltmeisters

Horst Eckel, der Held von Bern, ist kurz vor Weihnachten zuhause in Vogelbach (Kreis Kaiserslautern) schwer gestürzt. Der 88-Jährige zog sich dabei mehrere Rippenbrüche, einen Nasen- und Kiefernhöhlenbruch sowie eine Gehirnerschütterung zu.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN