Marco Antwerpen wird neuer Trainer des 1.FC Kaiserslautern (Foto: imago images, Imago)

Fußball | 3. Liga

Marco Antwerpen ist neuer Trainer des 1. FC Kaiserslautern

STAND
REDAKTEUR/IN

Der Nachfolger des beurlaubten Jeff Saibene steht fest: Marco Antwerpen wird neuer Trainer des 1. FC Kaiserslautern und soll die Roten Teufel vor dem Abstieg in die Regionalliga retten.

Es hatte sich bereits seit den Mittagsstunden angebahnt, nun ist es offiziell: Marco Antwerpen übernimmt den Posten des Cheftrainers beim FCK. Dies bestätigte der Verein am späten Montagnachmittag. Als sein Co-Trainer wird künftig Frank Döpper fungieren, der zuletzt für den Regionalligisten TSV Steinbach Haiger tätig war.

Der #FCK hat mit Marco Antwerpen einen neuen Cheftrainer. Herzlich Willkommen auf dem #Betze! Alle Infos: https://t.co/h2sPNmwepC https://t.co/NMlYI32Xi0

Laut Vereinsmitteilung werden sich Marco Antwerpen und Frank Döpper nach zwei erfolgten Corona-Tests erstmals am Mittwoch, 3. Februar 2021, der Mannschaft vorstellen und das Training am Betzenberg leiten. Zudem soll an diesem Tag eine virtuelle Pressekonferenz zur Vorstellung von Marco Antwerpen als Cheftrainer des FCK stattfinden.

Trennung von Jeff Saibene

Der pfälzische Traditionsklub hatte sich am Wochenende nach einem desaströsen Auftritt beim 0:1 gegen den SV Wehen Wiesbaden von Chefcoach Jeff Saibene getrennt. Der Nachfolger steht mit Antwerpen nun fest.

Trainerstationen von Marco Antwerpen

Seine Trainerkarriere begann der 49-Jährige 2012 bei Rot Weiss Ahlen. In der Saison 2016/17 trainierte Antwerpen den FC Viktoria Köln in der Regionalliga West und führte die Mannschaft zur Meisterschaft. Im Dezember 2017 wurde die Zusammenarbeit beendet, da Antwerpen den Drittligisten Preußen Münster übernahm. Es folgten ein Engagement in Braunschweig, mit der Eintracht stieg er in die 2. Bundesliga auf.

Sein Vertrag bei den Niedersachsen wurde dennoch nicht verlängert. Ende September 2020 übernahm Antwerpen das Cheftraineramt beim Zweitligisten Würzburger Kickers. Nach nur einem Punkt aus fünf Spielen trennte sich der Verein Anfang November 2020 wieder von Antwerpen. Nun also soll er den 1. FC Kaiserslautern vor dem Absturz in die Regionalliga retten.

Video herunterladen (3,6 MB | MP4)

Der dritte Trainer in der laufenden Saison

Die Pfälzer hatten sich erst im Oktober von Trainer Boris Schommers getrennt. Der Tabellen-16. gewann von 22 Saisonspielen nur drei. Am Samstag tritt der FCK, der erst kürzlich ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung abgeschlossen hat, mitten in der nächsten Krise ausgerechnet beim Landesrivalen SV Waldhof Mannheim an.

Notzons Stuhl wackelt

"Ich hoffe und wünsche mir, dass wir bereits am Montag einen neuen Cheftrainer vorstellen werden, kann es aber nicht versprechen", hatte der Beiratsvorsitzender Markus Merk am Sonntagabend in der TV-Sendung SWR Sport in Rheinland-Pfalz gesagt. Der Wunsch wurde nun mit der Verpflichtung von Marco Antwerpen erfüllt.

Auf der Kippe steht beim FCK aber auch Sportdirektor Boris Notzon. Laut Merk war er in die Trainersuche "nicht involviert". Notzon wird eine verfehlte Kaderplanung vorgeworfen. Der Vertrag des 41-Jährigen läuft Ende Juni aus. "Wir werden die sportliche Kompetenz und Verantwortung weiter neu ausrichten, wir werden die sportliche Schiene neu positionieren", kündigte Merk an.

Kaiserslautern

Fußball | Meinung Für den FCK geht es kontinuierlich Richtung Abgrund

Eigentlich sollte es für den 1. FC Kaiserslautern in dieser Saison klar aufwärts gehen. Die Ansprüche hießen Aufstiegs- statt Abstiegskampf. Nach dem desaströsen Auftritt gegen Wehen Wiesbaden und der Entlassung von Trainer Jeff Saibene steht der FCK (mal wieder) vor einem Scherbenhaufen, findet SWR-Sportredakteur Florian Winkler.  mehr...

Fußball | 3. Liga Markus Merk: Neuer FCK-Trainer bereits am Montag  - Notzon nicht involviert

Der nächste Schuss muss sitzen: Markus Merk, Beiratsvorsitzender beim 1. FC Kaiserslautern, hat in der Sendung SWR Sport in Rheinland-Pfalz angekündigt, dass die Roten Teufel ihren neuen Trainer zeitnah präsentieren wollen, wahrscheinlich bereits zu Wochenbeginn. Nach der 0:1 Heimpleite gegen Wehen Wiesbaden war der bisherige Coach Jeff Saibene beurlaubt worden.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Der 1. FC Kaiserslautern und das Worst-Case-Szenario Regionalliga

Beim 1. FC Kaiserslautern sprach man vor der Saison von Aufstieg, jetzt steckt der Verein mitten im Abstiegskampf der 3. Liga. Aber was passiert eigentlich, wenn das Worst-Case-Szenario wirklich eintritt und der pfälzische Traditionsklub absteigt?  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN