FCK-Kapitän Jean Zimmer hat aktuell Grund zur Freude (Foto: imago images, Jan Hueber)

Fußball | 3. Liga

FCK-Kapitän Jean Zimmer: Sind seit dem Derby gegen Mannheim zusammengewachsen

STAND
REDAKTEUR/IN

Ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg gegen Wehen Wiesbaden. Trotz mehrerer Ausfälle und Corona-Ausbruch zeigte der 1. FC Kaiserslautern, dass er solche Situationen wegstecken kann. FCK-Kapitän Jean Zimmer, der krankheitsbedingt fehlte, erklärt bei SWR Sport in Rheinland-Pfalz die Gründe für die aktuelle Konstanz.

Eine Grippe zwang Jean Zimmer zum Zuschauen am Samstag. Was er aber im heimischen Wohnzimmer am TV-Bildschirm sah, freute den Kapitän des 1. FC Kaiserslautern. Seine Teamkollegen erkämpften sich, mit etwas Glück, einen wichtigen Sieg gegen Wehen Wiesbaden.  Nur eine Niederlage in den letzten neun Ligapartien. Der FCK ist aktuell konstant wie lange nicht mehr. Und Zimmer kennt die Gründe: "Wir sind sehr schwierig in die Saison gestartet. Aber es zeigt sich gerade im Moment, dass wir sehr zusammengewachsen sind. Gerade das Mannheim-Spiel hat uns gezeigt, dass wir auch mit neun Mann extrem gut verteidigen können. Das hat uns Sicherheit in der Defensive gegeben, was extrem wichtig ist. Gerade gegen Wiesbaden haben wir nach der Führung sehr wenig zugelassen", erklärt er in der Sendung SWR Sport in Rheinland-Pfalz.

FCK-Fans liefern Beitrag zum aktuellen Erfolg

Gut 17.000 Fans waren am Samstag im Fritz-Walter-Stadion zur Unterstützung mit dabei. Die Corona-Zahlen steigen, dazu die aktuelle Impfdebatte - dass manche Bundesländer die Stadionkapazität wieder begrenzen oder sogar Zuschauer gar nicht mehr in die Stadien lassen, wie in Sachsen, kann Zimmer grundsätzlich nachvollziehen. "Es geht um die Gesundheit der Menschen. Einige haben nicht verstanden, dass sie trotz Impfung ansteckend sind. Natürlich ist das sehr gefährlich." 

Je voller desto besser, will der 27-Jährige daher nicht unterstreichen, fügt aber hinzu: "Fußballer lieben es, in vollen Stadien zu spielen. Wenn es nur teilweise ist, ist das aber auch schön." Gerade in den letzten Wochen lieferten die FCK-Fans ihren Beitrag zum Erfolg. "Man hat gesehen, was die Fans bei uns auslösen können. Besonders in den Heimspielen aber auch letzte Woche, was da in Saarbrücken los war, das war sensationell", zeigt sich der Abwehrspieler begeistert.

Aufstieg? "3. Liga ist zu wild"

Aktuell belegt der FCK Tabellenplatz vier, ist gerade mal drei Punkte von einem Aufstiegsplatz entfernt. Der Relegationsplatz drei ist, bei einem Spiel mehr, sogar nur einen Zähler weg. Manch einer rund um den Betzenberg fängt da wieder an zu träumen. Nicht so Jean Zimmer. "Ich glaube, dass die 3. Liga viel zu wild ist, um da irgendwelche Prognosen einfach rauszuhauen. In dieser Liga kann jeder jeden schlagen. Du gewinnst zwei Spiele und bist fast schon aufgestiegen. Dann verlierst du zwei Spiele und bist mitten im Abstiegskampf. Wir müssen die Leistung der letzten Wochen konstant bringen und Punkte sammeln. Dann sehen wir weiter."

Mit dem FCK noch was vor

Der Rückkehrer ist die Identifikationsfigur im Team. Das ist für Jean Zimmer aber kein Druck, im Gegenteil. "Ich bin Kapitän eines solchen großen Traditionsvereins, meinem Verein. Das ist Freude und Stolz." Und der im pfälzischen Bad Dürkheim geborene Profi hat noch große Ziele und Ambitionen mit seinem Herzensclub: "Dass man als Fan wieder stolz sein kann, auf den Betzenberg zu gehen. Dass wir das auch auf dem Platz so verkörpern und dass man als FCK-Fan mit breiter Brust wieder montags auf die Arbeit gehen kann."

Mehr zum 1. FC Kaiserslautern

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Nach dem Sieg gegen Wiesbaden: FCK mit Anschluss an Tabellenspitze

"Unbeschreiblich" und "mega Spaß" - Nach dem Sieg des 1. FC Kaiserslautern gegen Wehen Wiesbaden haben sich Spieler und Mannschaft zufrieden gezeigt. Geht der Blick für den FCK jetzt weiter nach oben?  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Trotz Corona-Fällen: FCK erkämpft Heimsieg gegen Wehen Wiesbaden

Der FCK bleibt in der 3. Liga auf Erfolgskurs: Im Verfolger-Duell gegen den SV Wehen Wiesbaden gewannen die Pfälzer mit 1:0 (0:0) und bleiben an den Aufstiegsplätzen dran.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK-Mitglieder helfen dem Verein durch die Corona-Pandemie

Beim FCK dreht sich zwar alles rund um den Fußball. Doch neben der ausgegliederten Profiabteilung, gibt es auch noch den Verein. Die Corona-Pandemie war und ist für ihn und seine Abteilungen eine große Herausforderung.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN