Ausbaufähige Bilanz: FCK-Trainer Jeff Saibene (Foto: imago images, Kirchner-Media)

Fußball | 3. Liga

Hinrundenbilanz: Der 1. FC Kaiserslautern ist versetzungsgefährdet

STAND
AUTOR/IN

Die Hinrunde in der 3.Liga ist beeendet. Der 1. FC Kaiserslautern steht auf einem Abstiegsplatz. Oder um es in den Worten eines Schülers auszudrücken: der FCK ist nach dem 1.Halbjahr stark versetzungsgefährdet.

Nur drei Erfolge, nur 20 Punkte und nur 17 erzielte Tore in 19 Spielen: Der 1. FC Kaiserslautern befindet sich nach der schlechtesten Hinrunde seiner dreijährigen Drittliga-Zugehörigkeit in akuter Abstiegsgefahr. Das erste Halbjahr war im Großen und Ganzen schwach. Vom ursprünglichen Ziel, um den Aufstieg mitzuspielen, hat sich der 1. FCK schon länger verabschiedet

Saisonstart mit Boris Schommers

Rückblende: Mit Boris Schommers auf der Bank beginnt die Runde. Ein Trainer, der von Leuten im engeren Umfeld als beratungsresistent bezeichnet wird. Für viele Fans passt er nicht auf den Betze. Eine Kritik: Er rede immer alles schön. Schommers hat den Kader mit aufgebaut, zusammen mit Boris Notzon und dem Ex-Profi Martin Wagner. Boris Schommers hat schon nach zwei Spieltagen keine Chance mehr bei den FCK-Bossen, auch bei den Fans.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Live ab 14 Uhr: Dynamo Dresden empfängt den 1. FC Kaiserslautern

Rückrundenstart in der 3. Liga: Der 1. FC Kaiserslautern muss beim Tabellenführer Dynamo Dresden ran. Die Partie live bei SWR Sport ab 14 Uhr.  mehr...

SWR Sport: 3. Liga live SWR Fernsehen

Jeff Saibene kommt und ihm fällt schnell auf, dass es der Mannschaft an der richtigen Einstellung fehlt. Man könnte auch sagen, dem Team fehlt es an Mentalität: "Wenn ein Trainer schon mal sagt, dass es an der Einstellung fehlt, sagt das schon mal sehr viel aus über die Kaderzusammenstellung aus. Das ist heutzutage eminent wichtig, dass ich weiß, dass die Spieler, die ich hole, wirklich alles geben für den Verein", sagte beispielsweise Ex-FCK Stürmer Bernhard Winkler mal in einem Interview mit SWR Sport.

Saibene muss mit dem Schommers-Kader zurechtkommen

Der Luxemburger hat es von Beginn an schwer. Er muss mit den "Schommers-Spielern" auskommen. Viele Fans sind von dem Luxemburger angetan, weil er Klartext redet, auch nach schlechten Spielen. Nur drei Siege in 19 Spielen sind allerdings zu wenig, auch Jeff Saibene ist nicht wirklich erfolgreich. Die Turbulenzen rund um das Thema Insolvenz sorgen zudem für viel Unruhe bei Spielern und Trainer. Intern wurde im Dezember 2020 schon über eine Ablösung von Jeff Saibene diskutiert, die Vereinsbosse geben ihm aber weiter die Chance, das FCK-Schiff wieder ins richtige Fahrwasser zu lenken. Die Spieler stehen hinter dem Coach: "Er ist sehr sachlich und ruhig, hat eine gute Menschenführung. Das finde ich gut, wenn er das beibehält. Er nimmt sich das sehr zu Herzen, wenn ein Spiel nicht gut läuft. Das merkt man schon. Das finde ich gut, man merkt, dass das Herz daran hängt", sagt beispielsweise Kapitän Carlo Sickinger über seinen Trainer.

Schwankende Leistungen - Kaderumbau nötig

Kurz vor Weihnachten gelingt dem FCK ein Sieg in Uerdingen. Den Schub wollten die Pfälzer mit ins neue Jahr nehmen, er war aber nur ein kurzer Stimmungsaufheller. Die Ernüchterung geht 2021 weiter. Saibene macht aus seinen Roten Teufeln Remis-Spezialisten – elf Mal Unentschieden. Das ist die Bilanz eines Absteigers. Ein Problem ist die Effizienz der Stürmer. Offensivmann Lucas Röser spielt permanent unter seinen Möglichkeiten. Er wurde in dieser Woche bis zum Saisonende an Türkgücü München ausgeliehen. Marvin Pourie, der beste Torschütze, ist einer mit passender Mentalität, lässt aber auch zu viele Chancen liegen. Einen schnellen Stürmer braucht es noch, am Besten einen für Rechtsaußen. Er könnte Jeff Saibene helfen.

Mit Jean Zimmer ist "alte FCK-Mentalität" zurückgekommen, aber ein "Messias", als den viele Fans ihn sehen, ist er nicht. Fakt ist: Wenn Spieler und Coach jetzt nicht liefern, wird die Trainerdiskussion noch lauter und der drohende Abstieg in die Regionalliga Realität. Für die FCK-Fans eine absolute Horrorvorstellung.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Live ab 14 Uhr: Dynamo Dresden empfängt den 1. FC Kaiserslautern

Rückrundenstart in der 3. Liga: Der 1. FC Kaiserslautern muss beim Tabellenführer Dynamo Dresden ran. Die Partie live bei SWR Sport ab 14 Uhr.  mehr...

SWR Sport: 3. Liga live SWR Fernsehen

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga 1. FC Kaiserslautern und Gerry Ehrmann legen Streit bei

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern und sein Torwart-Idol Gerry Ehrmann haben einen knapp ein Jahr dauernden Streit außergerichtlich überwunden.  mehr...

Kaiserslautern

3. Liga | Meinung FCK: Die Angst vor dem Absturz

Das dritte Jahr in der dritten Liga sollte für den 1.FC Kaiserslautern eigentlich das letzte sein. Doch die Lage beim Traditionsklub aus der Pfalz ist nach der Vorrunde so kritisch wie nie zuvor. Eine Meinung von Stefan Kersthold.  mehr...

STAND
AUTOR/IN