Lautern-Verl (Foto: imago images, imago)

Fußball | 3. Liga

Kaiserslautern mit Unentschieden gegen Verl zum Abschluss

STAND
REDAKTEUR/IN

Der 1. FC Kaiserslautern hat beim Heimspiel am 38. und letzten Spieltag der 3. Liga unentschieden gespielt. Gegen den SC Verl endete die Partie 1:1. Damit stellte der FCK den Unentschieden-Rekord ein.

Der 1. FC Kaiserslautern beendet die Saison 2020/21 auf dem 14. Tabellenplatz. Durch ein 1:1-Unentschieden gegen den SC Verl schließen die Roten Teufel nach einem Spiel ohne echten sportlichen Wert die Tabelle mit 43 Punkten ab. Der SC Verl ist mit 55 Punkten Siebter. Durch das insgesamt 19. Unentschieden der Saison stellte der FCK den Unentschieden-Rekord der 3. Liga ein.

Verl nutzt Überzahl

Der erste größere Aufreger der Partie fand erst nach fast einer Stunde statt: Wegen wiederholtem Foulspiel sah Kaiserslauterns Nicolas Sessa die Gelb-Rote Karte (59. Minute). Verl nutzte die Überzahl prompt und ging nur vier Minuten später durch Kasim Rabihic in Führung (63.). Die Pfälzer ließen sich durch den Rückstand jedoch nicht beunruhigen und schafften so in der 70. Minute den Ausgleich. Kenny Prince Redondo traf nach toller Vorarbeit von Anas Bakhat zum 1:1.

In der Folge hatten zwar beide Teams noch ordentliche Spielanteile, ein weiterer Treffer wollte jedoch nicht fallen. Für den 1. FC Kaiserslautern endet eine kuriose Saison also versöhnlich - die Roten Teufel hatten noch im März wie ein sicherer Absteiger ausgesehen und konnten sich erst durch eine beeindruckende Aufholjagd von den Abstiegsplätzen absetzen.

Jean Zimmer hält Verbleib für möglich

"Letzte Woche war schon pure Erleichterung, da isses zu der ein oder anderen Träne gekommen", sagte FCK-Kapitän Jean Zimmer nach dem Spiel: "Ich bin einfach glücklich, dass wir es geschafft haben." Zu seiner Zukunft sagte der für das letzte halbe Jahr von Fortuna Düsseldorf ausgeliehene Rechtsverteidiger: "Jetzt gilt es sich zusammenzusetzen, mit beiden Vereinen. Den Schritt hätte ein Andererer, der die Liebe zum Verein vielleicht nicht so wie ich hat, vielleicht nicht gemacht. Ich bin glücklich, dass ich es gemacht habe." Einen Verbleib beim FCK könne er sich vorstellen.

FCK-Coach Marco Antwerpen bilanzierte: "Wenn der Deckel schon drauf ist, ist es nicht immer so leicht. Wir sind zufrieden, hier mit einem Punkt herauszugehen."

Mannheim

Fußball | 3. Liga Waldhof Mannheim punktet nach glücklichem Last-Minute-Treffer

Mit einem Last-Minute-Treffer hat sich Waldhof Mannheim gegen den SV Wehen Wiesbaden doch noch einen Punkt gesichert. Allerdings ging dem Ausgleich ein Foul voraus.  mehr...

Bietigheim

Eishockey | Bietigheim Steelers Constantin Brauns Sieg über seine Alkoholsucht

Constantin Braun ist Kapitän und Leitfigur bei DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers. Hinter dem erfolgreichen Eishockey-Profi liegt ein harter Kampf gegen die Alkoholsucht. Heute ermutigt er Betroffene, sich helfen zu lassen.  mehr...

Stuttgart

"Haben aufgehört Fußball zu spielen" Nach gefühlter Niederlage: VfB-Coach Matarazzo kündigt Gespräche an

Das 2:2 nach einer 2:0-Führung gegen Hertha BSC verärgerte alle im Lager des VfB Stuttgart. Trainer Pellegrino Matarazzo sprach von einem "Leistungsbruch" - und kündigte an, die Gründe auch über Einzelgespräche herausfinden zu wollen.  mehr...

Stuttgart

Corona und Sport Rückwärtssalto bei 2G-Plus in Baden-Württemberg - Ausnahmen bestätigen die Regel

Keine 24 Stunden hielt die 2G-Plus-Regel in Baden-Württemberg, um beispielsweise in Fitnessstudios trainieren zu dürfen. Unter bestimmten Voraussetzung reicht 2G nun doch.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Freiburgs nüchterner Blick auf das 6:0-Spektakel in Mönchengladbach

Der SC Freiburg hat Borussia Mönchengladbach mit 6:0 abgefertigt und dabei alle sechs Tore in der ersten Halbzeit geschossen. Coach Christian Streich nimmt es gelassen hin.  mehr...

Fußball | Corona-Impfung Ungeimpfter Trainer Kwasniok über Impfdebatte: Zuhören statt diskreditieren

Lukas Kwasniok ist Trainer des Zweitligisten SC Paderborn, macht in den vergangenen Wochen aber vor allem Schlagzeilen, weil er nicht geimpft ist. Der ehemalige KSC-Coach hält den Umgang mit seiner Entscheidung für problematisch und wünscht sich mehr Austausch.  mehr...

Mainz

Fußball | Champions League Achim Beierlorzer - Der Oberlehrer in der Champions League

Bei seinen Bundesliga-Stationen in Köln und Mainz wurde Achim Beierlorzer jeweils vorzeitig entlassen - um schließlich zu Saisonbeginn bei RB Leipzig als Co-Trainer vorerst zwar wieder ins Rampenlicht, wenn auch ins zweite Glied zu rücken. Doch manchmal schreibt der Fußball verrückte Geschichten, denkt sich auch SWR Sport Reporter Stefan Kersthold.  mehr...

Mainz

Stefan Bell und der FSV Mainz 05 "Das ist meine Heimat - Verein und Stadt passen zu mir"

Vereinstreue ist für die meisten Fußballprofis ein Fremdwort. Einer, der diesen Begriff noch ernst nimmt, ist Stefan Bell. Seit 2007 spielt "Bello" für Mainz 05. Und er kann sich nichts Besseres vorstellen.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga "Ein Geschenk nach oben": FCK widmet Sieg Horst Eckel

Die Spieler des 1. FC Kaiserslautern haben den 4:0-Sieg gegen Viktoria Köln der verstorbenen FCK-Legende Horst Eckel gewidmet. Kapitän Jean Zimmer sprach von einer "besonderen Atmosphäre".  mehr...

Mainz

CORONA UND SPORT Sport für Kinder und Jugendliche bleibt in RLP weitgehend möglich

Die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz sieht für den Sport im Innenbereich eine 2G-plus-Regel und auf Sportplätzen im Freien eine 2G-Regel vor. Ausgenommen sind Kinder- und Jugendliche von 12 Jahren bis 17 Jahren. In Sporthallen und -räumen dürfen maximal 25 nicht-immunisierte Kinder und Jugendliche teilnehmen.  mehr...

Horst Eckel - der letzte Held von Bern

Horst Eckel ist tot. Der letzte lebende Weltmeister von 1954 verstarb am Freitag im Alter von 89 Jahren.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Hitzlsperger: "Spieler zu verkaufen, muss die letzte Maßnahme sein"

Im Gespräch mit SWR Sport hat Thomas Hitzlsperger eingeordnet, wie schwierig die aktuelle Corona-Situation für den VfB Stuttgart ist. Hier die zentralen Aussagen des Vorstandsvorsitzenden.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Sportdirektor Mislintat nach Coronainfektion: "Mir geht's sehr gut"

Elf Tage nach seinem positiven Test auf das Coronavirus freut sich Sportdirektor Sven Mislintat vom VfB Stuttgart schon auf seine Rückkehr zum Team.  mehr...

Baden-Württemberg

CORONA-BESCHRÄNKUNGEN Stuttgart ohne Zuschauer, Ausnahme in Heidenheim

Die Landesregierung in Baden-Württemberg untersagt ab Samstag Großveranstaltungen mit mehr als 750 Personen.  mehr...

Fußball | Porträt Über Belgien zum DFB: Ex-VfB-Talent Nick Bätzner auf Erfolgs-Kurs

Flaute beim VfB, volle Fahrt in Oostende. Der Wechsel an die belgische Küste blies Wind in die Segel von Nick Bätzner. Ein junger Schwabe entert die belgische Liga.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN